Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
[PLITVICER SEEN] #2

[PLITVICER SEEN] #2

748 7

Markus G.Leitl


Basic Mitglied, aus dem wilden Süden

[PLITVICER SEEN] #2

Auf der Durchfahrt Richtung Insel Murter in Dalmatien
haben wir vier Stunden im National Park Plitvice
halt gemacht, um endlich mal wenigstens
einen kleinen Teil dieses herrlichen
Fleckchens Erde zu sehen.
Für uns hat es sich
gelohnt, aber
seht selbst.
.
Aufnahme v. 21.04.11
.
.
Sony A 850
Sony 2.8/16-35 Zeiss Vario-Sonnar T*
13"
.
.
Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich immer dankbar (siehe dazu auch im Profil unter Thema: Anmerkungen)
.

[PLITVICER SEEN] #1
[PLITVICER SEEN] #1
Markus G.Leitl

Kommentare 7

  • Martina Bie. 18. Juni 2011, 23:02

    Mein erster Gedanke war: Havasu im Grand Canyon!
    Dort wie hier ist Kalk im Wasser gelöst, was dieses wunderschöne Türkis zustande bringt.
    Das weiche Wasser, im Vordergrund fast wie Nebel aussehend, wirkt hier ganz besonders gut; nicht nur fürs Auge, sondern ich vermeine nur ein sanftes Rauschen zu hören... Das warme Licht adelt diese Landschaft noch mehr.
    Heute Abend habe ich eine Doku über die Plitvicer Seen gesehen - das ist ja wirklich ein Sehnsuchtsreiseziel.
    LG Martina
    Das Paradies
    Das Paradies
    Martina Bie.
    Wegen diesem Fall
    Wegen diesem Fall
    Martina Bie.
  • Monika 1605 18. Juni 2011, 21:15

    Eine wunderbare Aufnahme, tolle Langzeitbelichtung...
    klasse Bearbeitung.
    Liebe Grüße MO
  • Knut Geissler 18. Juni 2011, 15:51

    Die Arbeit hat sich gelohnt. Bin begeistert vom Ergebnis.
    LG Knut
  • Michael-Hans Schäfer 18. Juni 2011, 11:19

    Wüsste nicht, was man an diesem Bild noch verbessern könnte. Sehr gut gewählte Perspektive und technisch Top.

    LG Micha
  • Markus G.Leitl 15. Juni 2011, 18:55

    @Andi1977 ,
    beides, F11 und 1000-fach Graufilter (Heliopan ND3), denn bei dieser Helligkeit kannst Du das nur mit bloßem Abblenden nicht schaffen. Allerdings kommt dazu, dass man eine sehr starke Vignettierung bekommt und der Weiß-Abgl. auch nicht mehr stimmt --> BEA ist angesagt.
    Gruss Markus
  • Andi1977 15. Juni 2011, 18:21

    Hallo Markus,
    gefällt mir gut vom Bildaufbau. Hast du einen Graufilter verwendet oder extrem abgeblendet, um das Wasser so "fließend" hinzubekommen?
    VG Andi
  • MadlensFotografie80 15. Juni 2011, 18:11

    WOW; ein klasse bild
    vlg madlen