Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mirco Keller


Free Mitglied

Plejaden

Die Plejaden sind ein mit blossem Auge sichtbarer offener Sternhaufen in einer Entfernung von etwa 425 Lichtjahren .

Kommentare 6

  • Josef Käser 3. November 2007, 11:55

    Recht schön, aber die Belichtung darf ruhig noch länger sein. Die Nachführgenaugikeit dazu hast Du ja im Griff.
    LG Sepp
  • Mirco Keller 31. Oktober 2007, 0:37

    Wollte noch anmerken , dass ein TV Reducer/Flatterner verwendet wurde der das Öffnungsverhältnis von f/8 auf f/6,4 runterreduziert und kürzere Belichtungszeiten ermöglicht .

    LG Mirco
  • Michael Schäffner 30. Oktober 2007, 23:51

    425 Lichtjahre ist ja gar nicht soweit weg.
    Ich kenn sie nur mit bloßem Auge und ehrlich gesagt, bin ich immer ein klein wenig stolz, dass ich wenigstens die wichtigsten Sternbilder und Sterne kenne und Norden finden kann usw. Wenn man da manchmal die Leute hört... ne ne ne.
  • Bernhard F. 30. Oktober 2007, 19:08

    hallo mirko, auf deine e mail habe ich dir gerade geantwortet... deine plejaden sehen sehr schön aus. interesseant ist es das du bei 180 sek blz den nebel schon so schön raus geholt hast. gefällt mir sehr gut.
    mfg bernhard
  • Mirco Keller 30. Oktober 2007, 12:53

    Hallo Dennis ,
    danke Dir. Der Aufwand ist schon recht groß , um Astrofotografie zu betreiben . Die Belichtungszeiten lag bei ca. 180 Sek. mit Nachführung .
    LG Mirco
  • Dennis Siebert 29. Oktober 2007, 20:52

    Wirklich sehr schön.
    Da steckt auch schon Aufwand drin, den nicht jeder betreiben kann. Wie lang hast Du belichtet ?