Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Magdalena Penn


Free Mitglied

Kommentare 3

  • ed gonzalez and the earlybird massacre 24. September 2013, 1:09

    ich möchte trennen zwischen der tragischen lebenssituation der person und der fotografischen leistung. denn die ablichtung von hilfebedürftigen führt hier regelmäßig zu einer form von betroffenheits-
    fotografie die auch noch mit streetfotografie in verbindung gebracht wird. da werden obdachlose/penner/berber etc. als wehrlose fotomodels missbraucht und hier als fotografische leistung feilgeboten.

    ich bin für menschenhilfe;
    ich bin gegen diese form des missbrauchs.
    ich bin für das motiv, wenn ich eine geschichte bekomme und kein stop´n´klick-brei.


  • enrico. 23. September 2013, 11:37

    Mir fehlt ein wenig Kontrast. Die "erhabene" Position des Fotografen empfinde ich auch als Suboptimal. Das Motiv stimmt traurig.

    LG
  • chancon 23. September 2013, 6:10

    immer wieder erschütternd.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 365
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P100
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/1236
Brennweite 18.8 mm
ISO 160