Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

BNC80


Free Mitglied, Berlin

Kommentare 4

  • Blubb550 14. April 2012, 16:07

    Das was Mrs. Knowitall geschrieben hat, stimmt.
    Bei erhöter ISO Zahl fängt das Bild an zu rauschen.
    Wie sie geschrieben hat, einfach Belichtungszeit verlängern , und somit kann man die ISO Zahl auch verringern. (Bei weiteren Fragen helfen dir sicher viele Leute weiter)

    Zu deinem Bild: Die Idee finde ich sehr gut!
    Vielleicht nur ein wenig heller und vielleicht auch ein wenig mehr schärfe, weil bei dir sind die 3 Bälle/Perlen (?) Scharf, und die davor leider nicht, wenn du auf die erste fokussierst und die Blende so schließt, dass die 3 dahinter auch noch teilweise scharf sind, könnte ich mir das Bild auch sehr gut vorstellen.
    Aber sonst finde ich das wirklich schön, auch die Idee mit dem Holz als Untergrund - das gibt dem Bild noch so den gewissen "Tick" finde ich!
    vg
  • Mrs. Knowitall 13. April 2012, 11:29

    Hallo BNC,

    auch ich bin auch ein absoluter Neuling, was die Fotografie betrifft.
    Ich glaube, ich könnte dieses Bild mögen, zumindest die Idee dahinter. du bist kreativ, das fällt auf.

    Wenn du bei meinen Bildern die Anmerkungen durchliest, z.B. die Knospen, dann wirst du lesen, dass meine Bilder rauschen. Wegen der zu hohen ISO-Werte. Hohe ISO bedeutet i.d.R. ein Rauschen in den dunklen Bereichen eines Bildes. So auch in deinem.
    Dein Bild wirkt vorne zu dunkel, evtl. wegen schlechter Belichtung des Umfelds. Damit du die Objekte noch sichtbar fotografieren konntest hast du hier eine höhere ISO gewählt (Oder die Automatik)
    Ich hab auch nicht die genauen Angaben und Verschlusszeiten im Kopf, aber ich glaube es wäre besser, die ISO zu reduzieren auf 800 oder gar 400, die Verschlusszeit zu minimieren (evtl. auf1/60 oder noch weniger) und um Verwacklungen zu vermeiden ein Stativ oder eine stabile Unterlage zu wählen.

    Wenn es sich nicht vermeiden läßt mit diesen Einstellungen zu fotografieren, dann kannst mit einem Entrauschungsprogramm arbeiten. Das gibt es kostenlos im Web.

    Oh weia, ich hoffe, ich habe keinen Mist erzählt, bin mir aber sicher auf das Wesentliche hingewiesen zu haben.

    Man hat mir gesagt, dass spätestens bei 1000ISO ein Rauschen entsteht und es in den seltesten Fällen höher sein muss. Eher Belichtungszeit verlängern.

    Falls alles verkehrt ist, was ich hier schreibe, dann einfach mal löschen :)

    Ich habe meine Cam nun gerade mal 4 Wochen und ich habe sicherlich noch keine Großartigkeit in meinen Bildern, aber ich für mich merke deutliche Unterschiede zu meinen ersten Gehversuchen. Zum Einen was Farbe, Bildschnitt und eben (viel wichtiger) die Technik betrifft.
    Geholfen haben mir bisher Zeitschriften, die Anmerkungen hier und üben, üben, üben. :)

    Ich wünsche dir unheimlich viel Freude an deiner Kamera!
  • BNC80 12. April 2012, 18:38

    freut mich, danke sehr!
  • Leetah 12. April 2012, 9:28

    Hallo!

    Sehr schönes BIld, der Aufbau und die Farben gefallen mir gut!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 158
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF 75-300mm f/4-5.6
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 300.0 mm
ISO 3200