Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter J. Winter


World Mitglied, Bonn

Playa de Sotavento de Jandia

EIN BLICK ZURÜCK Auf dem Rückweg von Morro de El Jable nach Costa Calma

Kommentare 4

  • Engel Gerhard 15. Januar 2009, 15:17

    schon speziell, da fehlt entweder das geld oder gar eine bewilligung, die krähne bleiben aber dennoch. auf deinem bild wirken die, da diese im hintergrund auch nicht übermächtig und wirken vom sehr schönen licht bereits filigran. schön lässt du uns teilhaben an deinem urlaub.
    lg
    gerhard
  • Peter J. Winter 15. Januar 2009, 14:44

    @Engel Gerhard: Erst wollte ich die Baukrähne, die mich natürlich nicht fasziniert haben, mit der Software entfernen. Das wäre allerdings unklug, weil diese Kranmonster schon jahrelang dort stehen und somit irgendwie zu dieser sonst so schönen Gegend gehören. Dem Bauherren wurde wohl wegen fehlender Baugenehmigung (vielleicht weiß jemand mehr) das Weiterbauen behördlich untersagt. Viele Strandwanderer orientieren sich auch nach diesen Bauhelfern und der Bauruine.
    lg
    Peter
  • Fa Niente 15. Januar 2009, 13:57

    Da nehmen Urlaubssehnsüchte Gestalt an..tolles Licht...herrliche Bildstimmung!
  • Engel Gerhard 15. Januar 2009, 13:57

    dich haben wohl die vielen baukrähne fasziniert