Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gabev


Basic Mitglied, Thun

Pipinella oder Chayote

auf Madeira aufgenommen
Familie: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Die Chayote (Sechium edule) ist eine rankende Pflanze der Subtropen und Tropen. Die Früchte hängen meist unterhalb des Blattwerks und werden ausgereift etwa faustgroß. Sie sind in Form, Größe und Farbe je nach Sorte unterschiedlich. Sie ähnelt je nach Ausprägung in etwa einer Mango oder Birne. Anders als viele andere Pflanzen der Kürbisgewächse hat die Chayote nur einen Kern.
Die Pflanze ist nicht frostbeständig. Die Chayote hat ihren Ursprung bei den Azteken und Maya Mesoamerikas. Außerdem dient sie als Schattenspender für halbschattenliebende Gemüsesorten, die unter ihrem Blätterdach angebaut werden können, wenn ein Gestell zum Ranken gebaut wird, das Abstände zwischen den einzelnen Pflanzen zulässt.Eine Pflanze kann bis etwa 300 Früchte tragen.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner 2012
Klicks 1.701
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX S9300
Objektiv ---
Blende 4.1
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 6.9 mm
ISO 125