Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Vogelsang


Pro Mitglied, Pößneck

Pinnawela, das Elefantenwaisenhaus

Pinnawala (auch Pinnawela) ist ein Ort in Sri Lanka in der Provinz Sabaragamuwa nahe der Stadt Kegalle.
Bekannt ist der Ort aufgrund eines Elefantenwaisenhauses (Pinnawala Elephant Orphanage),
wo verwaiste oder verwundete Elefanten in natürlicher Umgebung betreut werden.

Auch wird dort Nachwuchs erzeugt und die Herde ist weiträumig eingegrenzt,
was den Eindruck erweckt, dass diese Elefanten halbwegs in freier Wildbahn leben.

Täglich um 11:00 Uhr werden die Elefanten zu einem benachbarten Fluss geführt,
um sie zu tränken und es ist gleichzeitig eine Touristenattraktion. Stoßzähne haben die Elefanten nicht, außer ein alter Bulle.
Man kann dort auch auf Elefanten reiten.
Quelle: Wikipedia

Nachträglich digitalisierte Aufnahme aus dem Jahre 1998.

Kommentare 5

  • Peter Loleit 2. November 2014, 18:30

    Schöne Aufnahme von den Elefanten im Fluss mit ihren Mahuts die sie hegen und pflegen.
    Es ist wirklich ein Spektakel für uns Touristen, ich war selber dort und habe eine sehr schöne Rundreise gemacht.
    LG Peter
  • Christl Teschke 2. Oktober 2014, 17:26

    So viele! Tollen Standpunkt erwischt und gut fotografiert. LG Christl
  • gud run 25. September 2014, 23:54

    So SCHÖÖÖÖN, Harmonie PUUUR, wenngleich die Natur mehr als deutlich zeigt, dass es genau auch anders sein kann ;-))

    LG Gu ;-))
  • fabrizio bertini 23. September 2014, 19:45

    complimenti molto bella+++
    ciao fabrizio
  • smokeonthewater 23. September 2014, 19:18

    Gut zu sehen, dass der Mensch nicht nur Elefanten ausrottet.
    Wunderschöne Aufnahme.
    VG Dieter