Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Fechner


Free Mitglied, Berlin

Pink

Auf dem Markt in Orcha

Kommentare 4

  • Andreas Fechner 1. Juni 2005, 7:32

    Wann welche Farbe genommen wird weiß ich leider nicht. Vielleicht hat das was mit den Kasten zu tun, in denen sich die jeweilige Person befindet. Das Kastenwesen ist dort übrigens offiziell abgeschafft.
  • Uwe Herder 31. Mai 2005, 22:17

    Erst einmal "Vielen Dank" für die Info.Wenn es so ist das sich die Hinduisten nach ihren "Messen" damit anmalen haben die unterschiedlichen Farben dann eine rituelle Bedeutung oder nimmt man einfach die Farbe die man am meisten mag?

    Gruß
    U. H.
  • Andreas Fechner 31. Mai 2005, 22:05

    HI Uwe, schön, dass Dich Indien auch ein wenig interessiert. Das sind Farb-Puder, die sich die Hinduisten nach Ihren "Messen" (Puhjas) auf die Stirn malen. Die Farben gibt es natürlich nicht nur in Orcha, sondern eigentlich fast überall. Die Farbsprenkel sind Original. Einfach ein paar Reste anderer Farben in diesem Puder. Glaunb mal nicht, dass es da sehr ordentlich und sauber ist ;-)
    LG Andreas
  • Uwe Herder 31. Mai 2005, 21:52

    Ich sehe die Serie Deiner unifarbenen Fotos, von winzigen andersfarbigen Einsprenkelungen einmal abgesehen, und frage mich was das wohl ist. Kläre doch einmal die Ahnungslosen, so wie mich, auf um was es sich dabei handelt ( Naturfarben / zu welchen Zweck / und überhaupt ??? ) Es gibt sicher einige unter den fc´lern die noch nie auf dem Markt in Orcha waren.
    Mich würde es jedenfalls interessieren.

    Gruß
    U. H.