Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

hobbes51


Free Mitglied, Dortmund

Pilze im Wald

Habe mich heute mal an meinen ersten "Makroaufnahmen" versucht und mir dafür Objekte gesucht die zunächst mal ziemlich still halten.
Obkektiv war ein altes Canon 70-210 mir Makrofunktion was ich auf meine Fuji XE-1 geschraubt habe. Ausleuchtung mittels Taschenlampe.
Bitte gerne Kritik äußern damit ich weis was ich beim nächsten mal besser machen kann.

Gruß,
hobbes

Kommentare 1

  • Stefan Traumflieger 8. September 2013, 23:20

    der generelle Bildeindruck gefällt mir, vor allem weil es attraktive Helmlinge sind. Auch die leuchtende Kappe macht sich rechtsseitig gut.
    Die Schärfe läge besser auf dem vorderen Kappenrand des rechten Pilzes. Ich hätte auch versucht, die beiden - durch eine leicht versetzte Perspektive - stärker in Beziehung zu setzen, so stehen sie etwas isoliert nebeneinander. Im Hintergrund sind noch leichte Tonwertabrisse zu sehen, die könnte man im RAW-Format vermeiden.
    Der Hintergrund ist an sich schon sehr abstrackt, mit einer etwas höheren Blendenzahl könnte man ihn noch stimmungsvoller durchzeichnen und dem Bild mehr Tiefe verleihen.

    viele Grüsse und weiterhin viel Spass mit der Fuji X-E1 und hier in der Pilzsektion
    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 184
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera X-E1
Objektiv 21.0 mm
Blende 1
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 21.0 mm
ISO 200