Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Pilze, die man hören kann

Kugelschneller (Sphaerobolus stellatus)

"Die Fruchtkörper der Kugelschneller werden 1 bis 2 mm groß. In diesen wird eine einzelne Sporenmasse, die Gleba oder Peridiole gebildet.
Sie sind zunächst kugelförmig und weißlich bis orangegelb. Bei Reife platzt die äußere Hülle sternförmig auf und gibt die matt durchscheinende Kugel von Sporenmasse in ihrem Innern frei. Wenn sich die Außenhülle ganz geöffnet hat, stülpt sich die innere Hülle plötzlich nach außen und schleudert die Sporenkugel bis zu mehrere Meter weit fort.
Die Kugelschneller gelten als die einzigen Pilze, „die man hören kann“, denn das plötzliche Abschießen der Sporenkugel geschieht mit solcher Energie, dass das Auftreffen auf ein Hindernis hörbar ist."
Wikipedia

Die Pilzchen wuchsen auf morschem Holz, gefunden habe ich sie beim Pilzler/innentreffen im Kellerwald.
Sie sollen nicht selten sein, wegen ihrer Winzigkeit aber selten gefunden werden. Umso mehr habe ich mich über meinen Erstfund gefreut.

Vier Reifegrade...
Vier Reifegrade...
Ulrich Schlaugk

Kommentare 13

  • IngoR 8. November 2015, 16:56

    Der Fund solcher Winzlinge ist immer was besonderes.
    Sehr schön fotographiert - vor allem auch, weil du verschiedene Stadien in einem Bild hast.

    Viele Grüße, Ingo
  • Marc Oliver Gutzeit 25. November 2013, 17:20

    Hallo Ulrich,
    bin gerade über den Link bei Michas Kugelschnellern auf Deine Aufnahme aufmerksam geworden. In der Übersicht kann man schön die noch geschlossenen Fruchtkörper erkennen. Deine Aufnahme ist sehr gelungen.
    VG Marc O.
  • Maria J. 23. Oktober 2013, 15:14

    Das ist ja ne tolle Geschichte!
    Wenn es im Wald knallt, muß es also nicht immer der Jäger gewesen sein .. ,-)
    Eine ganz besonders spannende Entdeckung zeigst du hier ... und umgesetzt hast du sie, wie immer,
    zu einem sehr schönen Foto!
    LG Maria
  • Natureworld 21. Oktober 2013, 20:32

    Das du dich über den Fund sehr gefreut hast - ist verständlich
    und eine sauber Aufnahme hast abgeliefert
    Lieber Gruß
    Doris
  • Ludger Hes 21. Oktober 2013, 10:43

    Hallo Ulrich,
    gratuliere zum Erstfund + zum klasse Stack. Dein Foto ist sehr sehenswert, Deine Infos sind sehr interessant.
    :-) LG, Ludger
  • Karin Wilkerling 21. Oktober 2013, 10:22

    alle Achtung und sehr interessant zu lesen - ich würd die allein wegen der fehlenden Brille schon nicht finden -
  • Beatrice J. 21. Oktober 2013, 10:08

    Die geladenen Geschütze stehen kurz vor ihrem Abschuss und dann wird es laut im Wald...eine erstaunliche Geschichte zu einem sehr schönen Bild. Langsam bin ich davon überzeugt, dass Pilze Alleskönner sind. Sei beglückwunscht zu einem solchen Erstfund.
    Herzliche Grüsse von Beatrice
  • Beat Bütikofer 21. Oktober 2013, 8:03

    Die sind mit entgangen, dafür ist dir ein vorzeigenswertes Bild gelungen mit den Winzlingen in verschiedenen Stadien. Ich glaube ich habe sie erst einmal in Natura gesehen und damals unbrauchbare Bilder produziert.
    Schön warst du auch wieder am Treffen dabei.
    LG Beat
  • Conny Wermke 21. Oktober 2013, 8:02

    Ich habe sie noch nie vorher gesehen und habe mich über Deine Entdeckung gefreut. Für die Aufnahme hast Du Dir einen guten Ausschnitt gesucht, war gar nicht so einfach in dem Gewusel

    LG Conny
  • Jörg Ossenbühl 21. Oktober 2013, 7:13

    Glückwunsch zum Erstfund
    und sehr gut in Scene gesetzt

    lg jörg
  • Editha Uhrmacher 21. Oktober 2013, 6:46

    sieht aus als wenn sie einem alien die obere haut aufgeschnitten hätten um das auge freizulegen:-)
    jedenfalls sehr interessant!
    lg editha
  • kgb51 21. Oktober 2013, 6:26

    Ein fantastische Foto mit großem Lernwert.
    LG Karl
  • Trude S. 21. Oktober 2013, 1:16

    Deine Aufnahme ist wieder einmal sensationell , denn wer hat je schon soetwas gesehen, geschweige denn gehört ????
    Die Natur verblüfft immer wieder mit erstaunlichen Überraschungen.
    Gratulation zum Fund und zur Aufnahme.
    LG Trude

Informationen

Sektion
Ordner Pilze Kellerwald
Klicks 660
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 45.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten