Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert Buschmann


Basic Mitglied, Greven

Pilz im Laub

Ich weiß leider nicht, wie der Pilz heißt.

Kommentare 3

  • Norbert Buschmann 8. Oktober 2009, 17:03

    Danke für den Namen. Ich werde den Pilz dann besser nicht probieren.
    VG Norbert
  • wur55 8. Oktober 2009, 16:56

    Ich meine natürlich: in Scheiben schneiden!
    Gruß
    wur55
  • wur55 8. Oktober 2009, 16:55

    Hallo Norbert,
    das ist die Stinkmorchel, Phallus impudicus.
    Sie ist ungenießbar und riecht kräftig nach Aas.
    Im Jugendstadium, wenn sie noch als geschlossenes Hexenei im Boden ist, ist sie eßbar. Ich habs vor vielen Jahren mal probiert.
    Hexeneier kochen, Glibberschicht entfernen, dann in Scheinen schneiden und wie Bratkartoffeln braten.
    Schmeckt ein wenig lauchartig.
    Wenn Du es nicht nachmachst, hast Du nichts verpaßt.
    Gruß
    wur55