Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
509 3

Dennis Alperstedt


Basic Mitglied, Erfurt

Pillnitz

Eine Pflanze im Schloßpark Pillnitz

Kommentare 3

  • Annette Köhler 11. Oktober 2001, 19:00

    Ich Frage mich gerade, wo bei allgemeinen Gestaltungsregeln der Fotograf bleibt.

    Mein erster Gedanke - beim betrachten der Vorschau - der Hintergrund ist noch zu scharf.

    Jetzt allderdings muß ich sagen, dass die Blumen durch den Hintergrund noch dominanter werden, sich richtig nach vorne drängeln.

    Gefällt mir ausgesprochen gut.

    Gruß, Annette
  • Heinz Schumacher 11. Oktober 2001, 13:46

    Tja, ob schon alles gesagt ist weiß ich nicht! Auf jedenfall hast Du es geschafft die Pflanze trotz des scharfen Hintergrundes sehr gut freizustellen. Gerade weil sie so dominant ist!
    Mir scheint, als ob die allgemeinen Gestaltungsregel, die oben schon genannt wurden bei dieser Aufnahme nicht so richtig gelten. Du hast durch die Aufnahmeposition auf jeden Fall eine super dreidimensionale Wirkung erreicht!

    Gruss Heinz
  • Jürg Bigler 11. Oktober 2001, 13:31

    Wäre ein interessantes Motiv, doch leider ist in meinen Augen der Bildaufbau total missraten. Die Planze sollte nicht so dominant in der Mitte sitzen, auch wenn sie das Hauptmotiv ist. Besonders wenn das schöne Schloss im Hintergrund noch so gut ersichtlich ist. Aufnahmestandort also leicht nach rechts verschieben. Doch entscheiden ist, was will man mit diesem Bild zeigen. Die Pflanze in ihrem Umfeld, oder nur die Planze.