Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Physalis peruviana

Physalis peruviana

582 13

Rikki und Winni


Free Mitglied, Neu-Ulm

Physalis peruviana

"Dschungel auf meinem Balkon" könnte das Foto auch heißen.
Zum 1. Mal hab' ich so ein kleines Pflänzlein auf dem Balkon gepflanzt, weil ich diese "Andenbeeren", wie sie auch heißen, so gerne esse. Die Pflanze ist inzwischen ca. 1,5 m hoch und hat sich ganz schön "breit" gemacht. An allen Ecken und Verzweigungen wachsen nun die Beerchen heran, die, ab einer gewissen Größe wie kleine Lampions aussehen.

Ich kann es kaum erwarten sie vernaschen zu können.

Wir müssen uns richtig "dünn" machen, um überhaupt noch auf dem Balkon Platz nehmen zu können. Aber ... es lohnt sich sicher!

Kommentare 13

  • Ingrid Sievers 22. August 2015, 20:05

    Ein Urwaldbalkon---wie schoen!!Unsere "geschundene" Welt kann gar nicht gruen genug sein,auch wenn man sich duenn machen muss,Ein schoenes Macro mit diesem leckeren Laternchen,das so hell leuchtet.Ich habe mal eine gekaufte Ananas,die zu lange in der Kueche gelegen hatte,in einen grossen Blumentopf gepflanzt.Zuerst kamen neue Blaetter,dann schoene blaue Blueten und schliesslich wieder eine grosse Frucht.Ich habe sie dann auch fotografiert und in die Fc gestellt.Liebe Gruese aus Namibia und danke fuer Euren Besuch auf meiner Seite.
  • Sonja Grünbauer 23. Juni 2014, 17:52

    Reich an Vitamin C, mehr als Citrus Frucht….habe viele Büsche davon bei mir im Garten. Man kann Frucht auch gleich in die Erde ± 2cm eindrücken….Es kommt schnell eine Neue Pflanze. gr Sonja
  • HEI-RUE 7. August 2013, 14:51

    Ein fantastisches Foto in s u p e r Schärfe, da kann man sogar die kleinen Härchen sehen !!!
    Na, dann "Guten Appetit ", wenn die Erntezeit da ist.....:-)))
    Liebe Grüße von Heidi
  • Sonja-Leon 6. August 2013, 12:56

    eine tolle Aufnahme mit super Schärfe
    l.g.Sonja
  • Kosche Günther 5. August 2013, 20:39

    Vielleicht ist das eine fleischfressende Pflanze,sei nur vorsichtig,aber zum Dschungel wären einige wilde Tiere auch ganz nett,liebe Grüsse Günther
  • Klaus-Peter Beck 5. August 2013, 20:34

    Die schmecken dann aber um so besser, je länger Ihr wartet.
    Ich esse diese Früchte auch sehr gerne.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Vitória Castelo Santos 5. August 2013, 20:09

    Klasse Aufnahme in tollen Farben.
    LG Vitoria
  • pts 5. August 2013, 19:21

    Da braucht's bald eine frische Rasur, man sieht die sprießenden Fädchen am Stängel. Feinste, gelungene Makro-Aufnahme.
    Ich wünsche Dir besten Appetit, sollten sie irgendwann mal reifen. Nach dem Essen wird der Bauch wohl runder sein, die Balkonecke aber wieder frei sein für andere Exoten, lach !
    Tschüssing Rikki und Winni,
    peter
  • Gunter Linke 5. August 2013, 18:53

    Das würde ich ja gern mal im Ganzen sehen, das Pflänzchen. Wie kommt man denn da ran?
    GG
  • Jani 5. August 2013, 17:46

    Herrliche Aufnahme.

    LG Johann
  • Fred Welke 5. August 2013, 17:44

    Interessante Beschreibung eurer aeusseren Raeumlichkeit mit soviel Pflanzen, die euch ein wenig in die Enge druecken, bis dann das grosse Naschen beginnen kann. vg Fred
  • Shimmy11 5. August 2013, 17:39

    Da bin ich aber gespannt, ob sie genauso gut schmecken wie die importierten. Auf jeden Fall ist es ein richtiger Hingucker. Mit bester Schärfe habt ihr die Frucht festgehalten.
    Eines würde mich noch interessieren: Kann man dieser Pflanzen überwintern lassen, z.B. im Keller?
    LG Ute
  • Bernhard Buchholz 5. August 2013, 17:33

    Sehr schönes Foto auch die Schärfe ist gelungen, deine Bildbeschreibung liest sich echt gut, ich musste Schmunzeln, beim dünn machen, gefällt mir

    Gruß Bernhard