Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Photokina 2004: (nicht) SEHENSWERT 10

Photokina 2004: (nicht) SEHENSWERT 10

1.336 8

Gabriela Ürlings


World Mitglied, Köln

Photokina 2004: (nicht) SEHENSWERT 10

...."Seiberfotografie".... Sex sells, oder die Tendenz der Firmen, ihre Produkte mit Nacktem zu vermarkten. Kein prickelnder Anblick IMHO. Hier zuerst einmal mit dem Focus auf der nackten Dame und im HG unschärfer die Fotografenmeute.

Kommentare 8

  • Ansgar G. 27. Oktober 2004, 18:43

    recht hast du.
  • El hombre brujo 15. Oktober 2004, 16:13

    Ich denke, man sollte schon differenzieren zwischen einem ernsthaftem Aktshooting (1 Fotograf + Model(s)) und dem o.a. Rudelshooting.

    gruss
    axel O.
  • Gabriela Ürlings 15. Oktober 2004, 12:54

    Es geht mir hier auch nicht darum, die Dame als Opfer und so unglaublich bemitleidenswert herauszustellen. Es geht mir um die Peinlichkeit der Situation, um das "geiferhafte", die Respektlosigkeit der gierenden Blicke. Ich empfinde so eine Situation und so ein Verhalten als unangenehm und nicht sehr erstrebenswert. Mal abgesehen von der Blödheit der Firmen, denen jedes Mittel recht ist, um ihre Produkte zu bewerben.

    G.
  • Anne G. 15. Oktober 2004, 8:01

    klasse, wie ausdrucksstark du die situation eingefangen hast.
    bei allem anprangern des verhaltens sowohl der konzerne (sex sells) und des männlichen rudels "kaufinteressierter" (. . .) möchte ich doch darauf hinweisen, dass sich die junge frau diesen job gewählt hat. dazu wird sie niemand gezwungen haben.
    ein beeindruckendes zeitdokument ist`s .
    lg, anne
  • Chris Waikiki 14. Oktober 2004, 20:41

    Ham se alle Entzugserscheinungen?

    lg Chris
  • Kees Koomans 14. Oktober 2004, 19:21

    Da stimme ich dem voll zu!

    LG. Kees.
  • Christian Fürst 14. Oktober 2004, 15:48

    ich kann dem nur zustimmen, auch wenn so was natürlich für reportagefotografen wieder was hergibt. nude sells, ist einfach noch immer ein gültiger Maßstab für die werbung. Leider wissen die wenigsten Amateure, damit umzugehen (siehe FC)
  • Sven Wilde 14. Oktober 2004, 15:28

    Man hört täglich, wie zivilisiert und technisch fortgeschritten wir sind. Technisch mag das vielleicht hinkommen aber misst man die Evolution mit dem Maßstab der Ethik und Moral, bewegen wir uns zurück. Dies zeigt das Foto auf eindringliche Art und Weise. Mir gefällt in diesem Zusammenhang der Blick des Mädchens, welcher nicht gerade Begeisterung ausdrückt. Unterstützt wird dies noch durch die Armhaltung mit der sie versucht, wenigstens in der vermeintlichen Shootingpause ihre Ehre zu wahren. Das scheint den Höhlenmenschen im HG allerdings egal zu sein, sie harren aus.
    Ein Foto, das uns zeigt, wie wir wirklich sind.
    lg
    Sven