Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
713 6

Rainer Harf


World Mitglied, Hamburg

Phallus

impudicus, der wissenschaftliche Name der Stinkmorchel, kommt nicht von ungefähr...
[EOS-3; 105mm; f 8; 1/20 s mit Stativ; Fuji Velvia]

Kommentare 6

  • Wernerimweb 18. September 2011, 20:39

    Der lateinische Gattungsname (Phallus) kommt ja auch nicht von ungefähr. :-) Ein otisches und olfaktorisches Erlebnis.



    LG Werner
  • Michaele Spang 15. Januar 2011, 22:42

    Gut, dass wir sie auf dem Foto nicht riechen können/müssen.
    VG Michaele
  • Frank Moser 24. Januar 2003, 16:13

    Gute Aufnahme von einem interessanten Pilz!
    Die Schärfe und die Farben sind ebenso gut wie das weiche und diffuse Licht.
    ich hätte vermutlich Hochformat gewählt und wäre noch etwas näher ran - aber das ist Ansichtssache.
    Mich stört der Geruch überhaupt nicht - ich weiß, doch, was da riecht! Und sie riecht nicht nach Aas, wie manchmal behauptet wird, das riecht unangenehm anders! :-)
    Gruß Frank.
    Schönes Wochenende!
  • Mi Ruoss 24. Januar 2003, 9:24

    perfekte schärfen und schöner aussschnitt.. über das motiv kann man sich streiten.. eine schönheit ist das pilzchen ja nicht gerade.. aber das bild trotzdem :o))

    mi
  • Rüdiger Kautz 24. Januar 2003, 8:49

    Gut gelungen: Farben und Schärfe stimmen.
    Gruß Rüdiger
  • Andreas Hilbig 24. Januar 2003, 7:43

    1. Man riecht sie,
    2. man sieht sie,
    3. Wer will und kann fotografiert sie dann.

    Die Aufnahme finde ich gelungen, der Titel liegt nahe.

    Grüsse mit

    Andreas