Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Kuhlmann


World Mitglied, Dortmund

Pflichprogramm Massage

Mit Massagestudios verhält es sich in Thailand wie mit Schneidergeschäften und Filialen der Supermarktkette „7-Eleven": Man findet sie an jeder Ecke. Was in europäischen Ländern preislich kaum erschwinglich ist, kostet in Thailand umgerechnet nur wenige Euro.
In Südthailand findet man nicht nur Geschäfte bzw. Salons, in denen Massagen angeboten werden, sondern an den Stränden auch jede Menge Massageliegen unter freiem Himmel. Dabei handelt es sich meist um einfache Matten auf erhöhten Bambus-Gestellen, die manchmal mit Vorhängen versehen sind. Im Folgenden werden die wichtigsten drei Massageformen – die Traditionelle Thai Massage, die Thai Ölmassage und die Thai Fußmassage – beschrieben.
Die Traditionelle Thai Massage ist eine Ganzkörpermassage. Sie wird eingesetzt, um Krankheiten zu heilen und das Wohlbefinden zu steigern. Massiert wird meist auf dem Boden, mit den Daumen, Handballen, Ellenbogen, mit Knien und Füßen. So sind vielfältige Druckstärken und Massagegriffe möglich. Traditionelle Thaimassagen sollten mindestens eine bis eineinhalb Stunden dauern. Stretchübungen, die dem Yoga entstammen, sind Teil der Massage. Der Körper wird gedehnt, Verspannungen werden gelöst.
Bei der Traditionellen Thai Massage sind zwei Formen zu unterscheiden: der südliche etwas härtere Massagestil, und der eher sanftere nördliche Stil.

Kommentare 4

  • Rainer Dill 24. Februar 2013, 16:08

    ich habe sehr unterschiedliche Erfahrungen mit Thai-Massage gemacht und kann es eigentlich nur noch bedingt empfehlen. Der Tipp von Pfriemer scheint mir sehr gut, nach einem entsprechenden Zertifikat zu fragen. Ich hatte manchmal den Eindruck die Mädels kneten mal so drauf los, von wegen Lebenslinien etc wenig Ahnung.
    Allerdings, die beste Massage hatte ich in Chiang Mai von einer sehr alten thailändischen Frau bekommen. Die konnte wirklich jedes Problem mit den Fingern erfassen und bearbeiten. Aber so am Strand unter Palmen liegen und dann massieren zu lassen das hat schon echt was.
    Zur Strandmassage fällt mir noch folg. Begebenheit aus dem Jahr 2012 ein: Ich war am Strand von Lamai Beach und hatte mich massieren lassen. Himmlisch, nur das Meer rauschen, die Palmen die absolute Ruhe die für mich zwingend zur Entspannung dazugehört. Tja und dann kam eine Gruppe von Schwaben, legten sich keine 10 meter weiter an den Strand und haben sich in einer Brülllautstärke unterhalten..... in dem Augenblick hatte ich Mordgedanken.....
    Lg Rainer
  • Pfriemer 20. Februar 2013, 13:12

    Hallo, Freunde der Thai-Massage, zu oft habe ich miterlebt, dass nicht fachgerechte Massagen zu ernsten Probleme führen können. In einem Extremfall kam es sogar zur vorübergehenden Lähmung, und die Behandlung danach im Krankenhaus war mehrere Tausende Male teurer als 200 Baht.
    Darum ist meine dringende Empfehlung, sich immer das Zertifikat zeigen zu lassen, das den Masseur oder die Masseurin auszeichnet.
    (Das ist sicher nicht einfach und die Hilfe eines vertrauensvollen Insiders ist dabei notwendig.)

    Ich will die vielen Vorzüge einer Thai-Massage nicht vermiesen, aber vor Stümpern sei dringend gewarnt.
    Die beste und fachgerechte Thai-Massage bekommt man in der 100%igen und traditionellen Schule von Wat Po in Bangkok,
    http://www.watpomassage.com/
    die kann ich sehr empfehlen.
    Gruß Wolfgang
  • Schokoinsel 20. Februar 2013, 6:04

    Wer dieses Angebot nicht nutzt ist selbst schuld! Habe es jedesmal aufs neue genossen.
    Liebe Grüße Sylvia
  • Matthias Krug-Bamberg 20. Februar 2013, 0:58

    Super Foto! Wenn ich in der Gegend bin, gehe ich jeden Tag zu einer Massage. Das tut so gut. Allerdings war ich im Wat Pho in Bangkok, der Massageschule schlechthin, ziemlich enttäuscht: nur Fließbandabfertigung.
    HG Matthias

Informationen

Sektion
Ordner Thailand
Klicks 800
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX40 HS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 4.3 mm
ISO 100