Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

WOLLE H


Pro Mitglied, Bochum

Pfeilerbrücke

Mit 344 m ist die Pfeilerbahn der längste Brückenabschnitt der Erzbahn. Sie wurde 1918–1919 errichtet, um die Zeche Alma an die Bahn anzuschließen. Die Fahrbahn der Brücke befindet sich 14 Meter über dem Erdniveau. Das Bauwerk überspannt mit zwei Fachwerkkonstruktionen von 33 Meter Länge die Güterbahnstrecke Gelsenkirchen-Wanne und mit 45,6 Metern die Köln-Mindener Eisenbahn. Dazwischen befinden sich 21 Stahlfelder mit einer Länge von jeweils 13,35 Metern, die mit dem Fundament verschraubt sind und so beim Auftreten von Bergschäden nachgerichtet werden konnten. Die Instandsetzung der Brücke ist Ende 2005 abgeschlossen worden. Während der Sanierung wurden die Kastenbrücken abgehoben.
----------------------------------------------------------------------------
Die Erzbahn in Bochum war eine Eisenbahnstrecke zur Versorgung der Hochöfen des Bochumer Vereins mit Eisenerz. Sie nahm ihren Anfang in Gelsenkirchen am Rhein-Herne-Kanal und führte über etwa neun Kilometer südlich zum ehemaligen Bochumer Verein am Rande der Bochumer Innenstadt.

Die Eisenbahntrasse wurde vom Rhein-Herne-Kanal in mehreren Ausbaustufen errichtet, und somit geben die Brücken einen Einblick in die jeweilige Brückenbautechnik über einen Zeitraum von 30 Jahren. Baubeginn war 1901 und es wurde unter anderem das Stahlwerk Schalker Verein an die Eisenbahn angeschlossen. Aufgrund zahlreicher vorhandener Verkehrsverbindungen in Ost-West-Richtung im Verlauf der Erzbahn wurde die Strecke auf einen zirka 15 Meter hohen Damm mit 15 Brücken verlegt. Mit der Errichtung der Pfeilerbrücke wurde 1918/19 die Zeche Alma in Gelsenkirchen an die Bahn angeschlossen. Erst in der letzten Ausbaustufe 1930 wurde die Strecke bis zum Stahlwerk Bochumer Verein ausgebaut und diente dem Erztransport. Gleichzeitig war sie ein wichtiger Gleisanschluss für die Zeche Carolinenglück und deren Kokerei, die nur einige Kilometer nördlich des Bochumer Vereins lag.
QUELLE: WIKIPEDIA

Kommentare 18

  • Wolfgang P94 17. Januar 2012, 21:07

    Starker Blick die Brücke entlang! Interesante Infos dazu!
    LG
    Wolfgang
  • Patrick Heppenheimer 17. Januar 2012, 15:43

    Ich kann mich da des lobes nur anschließen!
  • MH1961 16. Januar 2012, 18:03

    klasse - eine beeindruckende Brücke und mit deinem Bildaufbau bringst Du die Architektur prima zur Geltung.

    LG Martin
  • Mafidi 16. Januar 2012, 17:36

    Ein interessantes Brückenwerk und Klasse-Info - und natürlich bestens präsentiert.
    LG Marion
  • Wolfgang Keller 16. Januar 2012, 10:26

    Interessantes Baudenkmal mit toller Information!
    Lg Wolfgang
  • Kalle-WY 16. Januar 2012, 8:51

    gutes Bild und perfekte Unterschrift

    Gruss Kalle
  • dorlev 16. Januar 2012, 7:34

    die Brücke spitzenmäßig in Szene gesetzt.
    Gruß dorle
  • MAOKS 16. Januar 2012, 0:52

    Eine sehr feine Aufnahme und eine hervorragend recherchierte Information!
    LG Margret
  • Wolfgang B. Scheifers 15. Januar 2012, 22:03

    Eine fantastische Aufnahme und eine sehr interessante Beschreibung dazu.

    LG Wolfgang
  • Stuppsi 15. Januar 2012, 22:00

    Klasse fotografiert, könnte ich mir auch gut in s/w vorstellen.
    LG Stuppsi
  • Günter Pilger 15. Januar 2012, 20:43

    Schöne Ansicht!
    Aber mit dem Rot hättest du doch einen schönen Eckenläufer fabrizieren können :-)
    Gruß Günter
  • Margot Bäsler 15. Januar 2012, 20:06

    Dein Bild ist mal wieder perfekt - sehr schön in den Farben und der Schärfe.
    ---LG Margot---
  • Eva Winter 15. Januar 2012, 19:48

    Ich sag es immer wieder, im Ruhrgebiet findet man an jeder Ecke die schönesten Motive. Diese hier ist wieder total gelungen und informativ dazu sind deine Erläuterungen.
    LG Eva
  • Ralph.S. 15. Januar 2012, 18:42

    Auch für neue Bäume wurde gesorgt wie ich sehe.
    Ein tolles Bauwerk mit einer doch recht langen Vergangenheit.
  • Beate Und Edmund Salomon 15. Januar 2012, 18:41

    Tolle Perspektive und feine Bildqualität zeichnet die Aufnahme von der interessanten Brücke aus.Da hat man bestimmt einen sehenswerten Blick von da oben.
    Viele Grüsse Beate und Edmund

Informationen

Sektion
Ordner Industrie
Klicks 925
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ30
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 11.4 mm
ISO 80