Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ramiye


Free Mitglied

Pfeile in der Luft

Hier haben gerade 2 Bogenschützen geschossen. Man sieht ihre 2 Pfeile in der Luft. Leider sind die Pfeile nicht sonderlich scharf, da sie ja nun mal die Eigenschaft haben, sich sehr schnell in der Luft zu bewegen :-). Scharf habe ich auf den rechten Schützen gestellt, da mir sein Bogen gut gefallen hat. Ich finde die olympischen Recurvebögen und den Schießstil wunderschön.
Einer der Pfeile ist vom Schützen mit dem grünen Bogen, der andere kommt von weiter rechts. Den Schützen dazu sieht man nicht auf dem Foto.
Der linke Schütze mit dem roten Bogen ist eigentlich nur deshalb auf dem Bild, da er so nah an dem anderen stand. Er ist übrigens ein Blankbogenschütze. Leider sieht man das nicht. Ich weiß es nur.
Die Pfeile konnte ich nur einfangen, da ich mit der Kamera am laufenden Band Bilder gemacht habe. Ich habe eine Funktion in der Kamera, die dafür sorgt, dass sie pro Sekunde eine bestimmte Anzahl an Bildern macht, so lange ich den Auslöser gedrückt halte. Auf diesem einen Bild waren dann die 2 Pfeile zu sehen.

Kommentare 6

  • Ramiye 24. Oktober 2014, 23:49

    Vielen Dank!
    Das Problem, was du hast, habe ich ja auch immer. :-) Sich auf 2 Dinge zu konzentrieren, ist dann immer etwas kompliziert.
    Ich fotografiere, wenn gerade die andere Hälfte schießt oder ich fahre so früh, dass der andere Durchgang noch dran ist. Das geht natürlich nur, wenn an einem Tag 2 Durchgänge geschossen werden.
    Ansonsten muss ich mit dem Fotografieren etwas kürzer treten. Das Fotografieren macht mir zwar sehr viel Spaß, aber das Bogenschießen ist mein aller liebstes Hobby.
    Grüße
    Ramiye
  • Philipp Strohbach 24. Oktober 2014, 21:29

    Hallo Ramiye,

    klingt doch gut. Wünsche Dir auf jedenfall viel Spass dabei.
    Ich habe an Turnieren immer das Problem, dass ich selbst schiesse.

    Liebe Grüsse,
    Philipp
  • Ramiye 22. Oktober 2014, 23:29

    Hallo, war wahrscheinlich etwas missverständlich ausgedrückt. Bogenschützen zu finden, ist für mich kein Problem. Heute Abend habe ich z. B. welche gesehen und am Sonntag auch.
    Ich denke bei einem Turnier zu fotografieren, bringt mehr als beim Training. Bei Turniere sehe ich mehr interessante Bögen und auch Schützen. Ich bin nur am überlegen, wann genau irgendwas stattfindet wo ich fotografieren könnte. Die Umgebung beim Schießen im Freien ist natürlich ansprechender. Im Oktober sind die Turniere leider in der Halle, wenn es nicht gerade 3D-Turniere sind.
    Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: vielleicht kann ich nächstes Wochenende mal fotografieren. Da ist ein Turnier in der Nähe, das von der Größe noch recht überschaubar ist. Da kann ich eventuell auch mal Pfeile in der Scheibe aufnehmen. Wenn irgendwann etwas für mich schönes rauskommt, stelle ich das Bild hier ein.
    Grüße
    Ramiye
  • Philipp Strohbach 22. Oktober 2014, 20:33

    Hallo Ramiye,

    frag doch einfach mal bei dem Bogenschützen Verein an, ob sie feste Trainingszeiten haben.
    Allergins hat eigentlich inzwischen die Hallensaison begonnen und da trainiern nur noch wenige draussen.

    Vielleicht würden sie sich ja auch freuen wenn Du sie mal auf ein Turnier begleitest und Fotos machst.


    Wünsche Dir viel Erfolg,

    Liebe Grüsse,
    Philipp
  • Ramiye 21. Oktober 2014, 6:56

    Hallo,
    danke für deine Anmerkung zu meinem Bild. Das war so ziemlich der erste geglückte Versuch mit dieser Kamera abgeschossene Pfeile zu erwischen.
    Ich habe damals auch meine Kamera so eingestellt, dass sie, solange ich den Auslöser gedrückt halte, an einem Stück Bilder macht. Auf diesem einen Bild kann man die beiden Pfeile sehen.
    Ich werde aber auf jeden Fall noch mal probieren, ein ähnliches Bild hinzubekommen und dabei auch an deinen Tipp denken. Muss mal gucken, wann ich das nächste Mal ein paar Bogenschützen zusammen sehe.:)
    Grüße
    Ramiye
  • Philipp Strohbach 20. Oktober 2014, 22:03

    Hallo,

    glückwunsch, zwei Pfeile gleichzeitig in der Luft festzuhalten und das noch bei dem engen Bildausschnitt.

    Was die schärfe angeht, finde ich diese absolut i.O.
    Pfeile sind recht schnell, beim Abschuss weit über 200km/h. Das heisst, eine gewisse bewegungsunschärfe ist fast nicht zu vermeiden. Zudem sind sie zu schnell für jeden Autofocus und wenn eh auf dem Schützen focusiert wurde, ist der Pfeil eh ausserhalb der Schärfeebene.

    Bei meinem Bild
    Worldcup Final
    Worldcup Final
    Philipp Strohbach

    war zum einen die Belichtungszeit recht kurz, und trotzdem schon zulang um den Pfeil richtig einzufrieren. Zudem ist der Pfeil noch sehr dicht beim Schützen, weshalb er noch halbwegs in der Schärfeeben liegt.

    Im übrigen habe eine Serie von ca. 400 Fotos gemacht um eines zu haben wo der Pfeil brauchbar drauf ist.

    Was mich bei deinem Bild etwas stört ist nicht die fehlende schärfe der Pfeile sondern vielmehr, dass man die Bögen nicht sieht. Deine Perspektive passt super für linkshändige Schützen, sind aber hier leider beides rechtshänder und so verdeckt der Körper das was interessant ist.

    Wünsche DIr noch eine schöne Woche und viel Spass beim Fotografieren,

    Liebe Grüsse
    Philipp