Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Pfefferkuchenstädtchen

Ohne Halt und zügig wird das durch seine Lebkuchen bekannte Städtchen Pulsnitz in Ostsachsen passiert.
Diese Fahrt scheint von der Ausbeute ziemlich befriedigend gewesen zu sein.
Umso mehr wundert mich, dass ich davon nur wenige Abzüge habe.
Das sind so die kleinen Freuden im Alter, wo es sonst keine Überraschungen mehr gibt.
Genau erinnere ich mich aber daran, dass unser lieber Kollege und Autofahrer bei der Tour stolzer Besitzer eines nagelneuen "Wartburg", noch nicht einmal eingefahren, war.
Unseren Horsti hätte auch eine 03 Doppelbespannung mit P8 als Schlusslok nicht dazu gebracht diesem Fahrzeug etwas mehr anzutun. Die Piste (konnte man damals so sagen) war natürlich voll mit solchen Chaoten wie uns. In dieser Gegend reiht sich ein Ort an den nächsten und alles war reine Nervensache. Bei Fotohalten, die wir natürlich ausliessen, fuhren wir einen Vorsprung heraus und dann war alles andere ohne Ortskenntnis reines Glücksspiel.
Aber irgendwie hatten wir es an diesem Tag.
Bei dieser Tour entstanden auch noch Bilder von der ZOJE bei Olbersdorf.
Negativscan

Kommentare 11

  • Steffen°Conrad 14. Januar 2008, 19:17

    Ganz irres Motiv, und wat musst ick schmunzeln über die Warti Story...
    man hat sein Auto geliebt damals ,-)
    vg steffen
  • Suze 13. Januar 2008, 15:22

    oh..diese s/w Fotos sind toll und auch der Rahmen passt wunderbar dazu auch gut der informative Text. LG Suze
  • Ralf Großkopp 13. Januar 2008, 9:55

    Tolle Erinnerungen - auch die Geschichtchen dazu... :-)
    Wo bekommt man solche Motive heute noch....

    vG Ralf
  • myoxus 12. Januar 2008, 23:48

    Ach, dass waren noch feine Waggons, da liesen sich noch die Fenster öffnen - heutzutage ist dies ja fast schon eine Seltenheit. Dafür gibt es durch die Klimaanlagen umsonst eine Erkältung im Sommer ...
    Aber auch insgesamt wieder ein top Foto mit edler Rauchfahne!
    Gruß!
    Friedemann
  • Achim-Kübo 12. Januar 2008, 22:01

    Schön weitersuchen Bernd, es wird sich immer noch was finden. Der Park war für die Lok nicht besonders anstrengend, es sei, der Feierabend für das Personal stand kurz bevor.

    Herzlichen Gruß
    Achim
  • Holm Riebe 12. Januar 2008, 20:26

    Eine dynamische Durchfahrt, kraftvoll und mit einem feinen Zug vom Halberstädter Modell. SW passt gut, Du hast recht die Dia-Qualität war damals wirklich viel schlechter und die Farbilder (sehr gute Qualität auch noch heute im Scanner) unbezahlbar. Viele Grüße Holm
  • by Gipsy 12. Januar 2008, 19:23

    Na also, scheint doch zu klappen mit dem Negativ-Scannen. Weiter so!
    LG Gipsy
  • Klaus Kieslich 12. Januar 2008, 18:08

    Klasse Bild
    Gruß Klaus
  • markus.barth 12. Januar 2008, 17:44

    klasse aufnahme, da steckt viel power drin.
  • Bernd Kauschmann 12. Januar 2008, 17:11

    Hallo Josef,
    den Namen des Städtchens Pulsnitz hatte ich beim Schreiben vergessen und nun ergänzt.
    Da bist Du also auf meiner letzten Planlok aus Elsterwerda auch noch mitgefahren. Du findest bei mir viele Bilder davon. Die meissten Fotos von mir aus dieser Zeit sind SW-Aunahmen, da der Aufwand für Farbbilder oder Dias hoch war und die Qualität ein Risikofaktor. Aber ich liebe SW, insofern hat mir das nichts ausgemacht.
    Danke und VG Bernd
  • Josef Pfefferle 12. Januar 2008, 16:34

    Verrätst Du uns den Namen des Städtchens??
    Ich war über Silvester bei Freunden in Bautzen und mit diesen in der "Alten Pfefferküchlerei" in Weißenberg. Die dort vorbei laufende Bahn (Görlitz-Weißenberg-Bautzen) wurde aber bereits Anfang der 70er Jahre stillgelegt, diese Stadt wird es also wohl nicht sein. Wir machten übrigens eine kleine Wanderung auf der ehemaligen Bahntrasse und über ein noch gut erhaltenes Viadukt nordwestlich von Weißenberg. Auf dem Reststück dieser Strecke zwischen Großdubrau und Bautzen habe ich im März 1988 zum letzten Mal eine deutsche Normalspurdampflok im Regelbetrieb gesehen und konnte im Führerhaus der 52 8149 mitfahren. Ach waren das noch Zeiten... (Allerdings brauchte ich damals noch ein Visum und den Zwangsumtausch um in den Genuss derselben zu kommen!!) Wie mir mein Freund erzählte, wurde vor Weihnachten damit begonnen die Gleise dieses Reststücks herauszureißen.
    Gruß JP
    PS: Das Bild gefällt, obwohl ich nicht so auf sw stehe...