Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jackpanama


World Mitglied, Bottrop

Pfarrkirche St. Johannes d.T., Kirchhellen

St. Johannes der Täufer (Kirchhellen)

Die katholische Kirche Johannes der Täufer in Kirchhellen - einem Ortsteil der Kreisfreien Stadt Bottrop in Nordrhein-Westfalen - wurde 1925 geweiht. Die Gemeinde gehört zum Dekanat Dorsten.

Geschichte

Die Ursprünge der Kirche liegen spätestens im Jahre 1002. Nach einem Bericht des Küsters Aedituus Theodorichan aus der Zeit um 1160 soll an der Kirchstraße in Kirchhellen ein Kloster gestanden haben.

Im Jahr 1800 schrieb Pastor Alterauge in einem Bericht über die Entstehung von St. Johannes, dass die Kirche 1447 gebaut worden sein soll. Sie stand bis zum Brand im Jahre 1917, unter mehreren kleinen Änderungen, immer am Kirchplatz.

Im Jahre 1917 brannte das Kirchengebäude ab und die Versicherung zahlte damals nur 14.000 Goldmark zum Neubau. Daher wurde die Kirche nicht vollständig wiederaufgebaut, sondern man entwickelte vielmehr Pläne für einen Neubau an der Hauptstraße An St. Johannes. Der neue Standort erwies sich als Glücksfall, da durch den Bevölkerungszuwachs der Platzbedarf ohnehin gestiegen war.

1925 wurde der Neubau fertiggestellt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude nur leicht beschädigt.

Seit dem 1. Januar 2007 existiert St. Johannes als Gemeinde nicht mehr, da sie mit den beiden anderen Gemeinden in Grafenwald und Feldhausen fusionierte. Die Pfarrkirche behielt aber weiterhin ihren Namen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
http://de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes_der_T%C3%A4ufer_%28Kirchhellen%29

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Sakral
Klicks 1.092
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 21.0 mm
ISO 1600