Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Pfarrkirche St. Carl Borromäus in Stadtlohn Büren

Pfarrkirche St. Carl Borromäus in Stadtlohn Büren

1.633 4

Stephan Honermann


Free Mitglied, Stadtlohn

Pfarrkirche St. Carl Borromäus in Stadtlohn Büren

An die neu errichtete Schule in Stadtlohn Büren wurde 1905 eine Chorapsis angebaut, so dass der Schulraum über eine Verbindung zum Choranbau als Kirchraum dienen konnte. Für den jeweiligen Seelsorger wurde 1907 ein Haus gebaut und durch die Familie Anton Kölker im Jahre 1910 der Grund für das Küsterhaus und den Friedhof gestiftet. Auf einem von der Familie Bernhard Wolbert gestifteten Grundstück wurde 1913 der Grundstein für eine neue Kirche gelegt. Da die meisten Bauelemente der Kirche (Holzdecke, Schiefer, Bodenbeläge, Sandsteine sowie Fenster mit Maßwerk und Bleiverglasung) aus der abgebrochenen neugotischen Konviktskapelle des Collegium Borromaeum in Münster stammten, wurde die Kirche 1914 als St. Carl Borromäus eingeweiht. Eine Orgel mit 17 Registern wurde 1943 durch die Fa. Breil eingebaut. Der Turmaufbau mit Pyramidendach wude 1949 errichtet und mit drei Glocken ausgestattet. Der Kirchenraum wurde 1962 renoviert. St. Carl Borromäus gehört als Filialkirche zur Pfarrgemeinde St. Otger

Quelle:http://www.st-otger.de

Aufnahme vom 29.12.2012 SONY SLT a 65, Objektiv 18- 55mm bei 24mm, f 11, ISO 100, HDR aus 6 Aufnahmen in PS von 2s bis 90s

Kommentare 4