Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
544 8

Detlef Winkelewski


Pro Mitglied, Berlin

Perspektiven

aufgenommen mitCanon Powershot G2

Kommentare 8

  • Peter Burkhardt 18. Dezember 2001, 12:58

    Neidvolle ;-)
    Anerkennung!

    Gruß
    Peter
  • Wolfgang Mothes 17. Dezember 2001, 18:21

    Tolle Komplementärfarben, tolle Perspektive - kurzum ein starkes Architekturfoto, bei dem alles stimmt.
    @ Ralf Georg: Wie man deutlich sieht, hat Detlef steil nach oben fotografiert.
    Stürzende Linien sind dabei unvermeidlich, gewollt und in hervorragender Weise bildwirksam, weil sie das Bild dynamisieren. Es gibt keinerlei "Gesetz", dass stürzende Linien für ein gutes Arechitekturfoto zu korrigieren sind. Bei Detlef's Aufnahmewinkel wäre dies im Übrigen allenfalls durch brutales Verzerren in einem Bildbearbeitungsprogramm möglich. Kein Shiftobjektiv kann (mit seinem moderaten Einstellbereich) bei solch einem Aufnahmewinkel parallele Fluchtlinien erzeugen. Störend sind stürzende Linien nur dann, wenn das Gebäude leicht nach hinten kippt. Im Bild hier sind die stürzenden Linien aber wichtige Elemente des Bildaufbaus.
    (Siehe auch das Textforum "Fotografie").
    Gruß
    Wolfgang
  • Ellen Treml 17. Dezember 2001, 16:01

    Toll, dieser Kontrast von warmen und kalten Farbtönen
    Die Brillianz dieses Bildes besticht!
    Gruß Ellen
  • Hellmut Hubmann 16. Dezember 2001, 22:08

    Das Bild spricht durch die Farbe an. Es wäre frevelhaft, die stürzenden Linien beseitigen zu wollen. Kritikern kann ich versichern, dass bis heute die Feuerwehr keinen Gebäudeeinsturz gemeldet hat. Trotz der Abwesenheit rechter Winkel.
    Abendgruss
    Hellmut
  • Wolfgang T. 16. Dezember 2001, 21:58

    Ich finde dieses Bild von Form und Farbe perfekt. Der Tunnelcharakter kommt durch die extreme Perspektive gut herüber.
    Du hast mich neugierig auf deine anderen Fotos gemacht.
    Gruß Wolfgang
  • Detlef Winkelewski 16. Dezember 2001, 21:48

    @Ralf: Gem. Gestaltungslehre sollen stürzende Linien nicht stören, wenn man sie deutlich einsetzt.... Die stürzenden Linien sollen durch das hinterste geschachtelte Gebäude wieder aufgefangen werden. Habe vorher alle Varianten der Entzerrung getestet. Habe es dann aber bewußt im Original belassen....
  • Ralf Georg Rakos 16. Dezember 2001, 21:27

    Von der technischen Umsetzung ein sehr schönes Bild, tolle Mischlichtstimmung. Weniger gefällt mir die Perspektive: Für ein wirklich gutes Architektur-Foto müssten die stürzenden Linien gerade sein. Ich hätte aber wie Du auch auf jeden Fall ein Foto von diesem Gebäude gemacht. Für den privaten Gebrauch stören mich dann auch die stürzenden Linien nicht.
    Gruss,
    Ralf
  • Erhart Bollmus 16. Dezember 2001, 21:19

    gefällt mir gut :) .. schöne Perspektive und Farben !!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Berlin
Klicks 544
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz