Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Perlenhändlerinnen in Kofuridua

Die zufriedenen Damen haben ein gutes Geschäft gemacht.
Meine Frau, Goldschmiedin, hat auf der Suche nach guten antiken Perlen und typischen afrikanischen Arbeiten ihre Bestände über Stunden durchgesehen und am Ende den Händlerinnen an einem Tag einen Monatsverdienst beschert.
Ich durfte die Damen zum Lohn photographieren.
Der Handel verläuft nach dem typisch afrikanischen Ritual: Erst wird Dir Schrott angeboten. Den wischt man freundlich beiseite. Dann werden in neuem Schrott ein oder zwei brauchbare Stücke untergemengt. Erkennt man die und legt sie beiseite für einen eventuelen Kauf, dann wird (aus einem separaten Schächtelchen oder Säckchen) wieder eine höherwertige Teilmenge beigemengt. Erkennt man da die Qualität einzelner Stücke geht das Spiel eine Weile weiter, bis sie sich erheben und in das Gefäss fassen, auf dem sie sitzen und in dem dann die wirklich guten Stücke liegen - wenn sie sie denn haben. Und immer erst zuletzt kommen die besten Stücke! Und nun beginnt die Preisverhandlung. Man muss sich selbst innerlich festlegen und am besten aufschreiben, wie wert einem die Stücke einzeln und als ganze sind, sonst verliert man beim Feilschen gnadenlos. Stückchen dazu, Stückchen weg, doch alle, nur eines - so geht das Spiel 1 - 2 Stunden hin und her. Niemals darf man aber einen angebotenen Preis zurückziehen, sonst verliert man das Gesicht.
Minolta 9xi mit Minolta AF 28-105mm auf Kodak Ektachrome 200.

Kommentare 9

  • JOchen G. 17. März 2003, 18:00

    @Michael,
    Dir hätte sich das ganze Flair eines solchen Marktes Spass gemacht. Vom Angebot über das Handeln bis zum Erleben dieser meist liebenswürdigen Menschen.
    LG
    JOchen
  • Michael Gillich 7. März 2003, 18:24

    Das Bild gewinnt deutlich dank der Geschichte an Bedeutung; Da wäre ich jetzt auch gerne und würde mir ein paar schöne Perlen aussuchen...auch wenn ich nur nach meinem Geschmack auswählen würde :)
    Die Beads sind einfach wunderschön und ich würde sicher allein von den Beads-bergen, die da liegen, ein Dutzend Photos machen :))
    lg MIKE
  • Manfred Bartels 5. März 2003, 18:20

    Aha.....
    Mit unseren Jungs vom Rhein konnte man auch nichts anfangen.
    Von Deinen Bildern lasse ich mich überraschen.
    Werde noch nicht in Deinem Fotohome rumkramen.
    Gruß Manfred
  • JOchen G. 5. März 2003, 17:36

    @Manfred,
    bestimmt, denn alle Jahre ist Karneval ;>)).
    Im Fotohome-Ordner habe ich schon eine ganze Menge weiterer Bilder für die Präsentation in der FC vorbereitet.
    LG
    JOchen
  • Manfred Bartels 5. März 2003, 17:01

    Eine interessante Geschichte aus dieser fremden Kultur.
    Leider war ich in diesem teil der Welt noch nicht.
    Werde einfach mal Deinen Erzählungen lauschen.
    Herzliche Grüße.
    Laß Dich nicht unterkriegen in Deinem neuen Job.
    Ein bißchen Zeit für uns in der FC wirst Du schon finden.

    Gruß Manfred
  • JOchen G. 5. März 2003, 16:13

    Lieber Roland,
    ich will Deine Leistung nicht schmälern: aber ein Afrika-Kenner wie Du musste das einfach erkennen!
    Freue mich, dass Du trotzdem Dich meiner kleinen Bilderserie annimmst, die ich jetzt auf meinem Fotohome-Ordner kräftig ausbaue, um sie nach und nach in die FC zu entlassen. So viel Zeit für meine Bilder wie in den letzten Tagen, werde ich so schnell nicht wieder haben.
    Liebe Grüße
    JOchen
  • Roland ERGe 5. März 2003, 15:53

    ja schöne eindrücke aus einer anderen kultur vermittelst du bildlich und textlich.. und wenn ich es nicht schon gelesen hätte, die frau mit dem pokerface hätte ich auch als gewinnerin betrachted.. du siehst ich hab gelernt in marroco ;-)
    gruss roland
  • JOchen G. 5. März 2003, 12:17

    @Lene,
    ich hatte auch nicht so viel Geduld, bin daher immer wieder auf Motivsuche gegangen, was aber nicht einfach war, da ich in grosser Begleitung war. Alle wollten sehen, was ich denn nun ansehe und aufnehme. Werde nach und nach weitere Bilder zeigen. Jetzt schon im Fotohome, später in der FC.
    @Thilo,
    DIE war die grosse Gewinnerin. Absolutes Pokerface und viele gute Sachen. Die rechts mit dem Kopftuch hatte ein Klassteil, das erst verkauft wurde an uns, als wir im Gehen waren. Zu kurz ist die linke mit den geschlossenen Augen gekommen, sie war ungeschickt im Handeln und wir haben auch etwas überzogen. Es war mühsam, das nach und nach wieder einzurenken. Die Frau im weissen Pulli hatte kleine nette Sachen, die wir nahmen.
    Danke für Dein Kompliment.
    LG
    JOchen
  • Lene Busch 5. März 2003, 11:59

    ohje diese Geduld hätte ich nicht, und somit hätte ich schon verloren :-)
    Ein schönes Foto und sicher auch ein wenig Erinnerung für Euch
    Lene

Informationen

Sektion
Klicks 2.581
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz