Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

. . . pentecoste . . .

Krakau / Poland – ebb – KEINE montage

. . . PFINGSTEN – ein Fest der Freude . . .
Seit dem 3. Jahrhundert wird das Pfingstfest gefeiert.
Immer am 50. Tag nach Ostern. 50 heißt im Griechischen »pentecoste«.
Davon leitet sich der Name »Pfingsten« ab. Es ist ein frohes Fest und es erinnert uns an den Heiligen Geist, der neues Leben schenkt.

LYRIC – KOMM, O PFINGSTEN!
Pfingsten, ich suche dich,
Du Fest der Freude,
Wo neues Leben
Durch Not und Tod
Alten und Jungen
Mit Feuerzungen
Weltoffenbar wird.
Pfingsten, dich suchen wir,
Du Fest des Sieges,
Wo Wahrheitsschwingen
Ob Lug und Trug
Die Luft erfüllen,
Falschheit enthüllen,
Völker durchbrausend.
Pfingsten, ich suche dich,
Du Fest der Geistkraft,
Wo sturmgeläutert
Von Neid und Streit
Sich Menschenmächte
Fürs Edel-Rechte
Strömend vermählen.
Pfingsten, dich suchen wir,
Fest der Gemeinschaft,
Wo gleich durch Wunden
Zu Rat und Tat
Sich frei verbunden
Höchste Geringsten:
Komm, o Pfingsten!
[KARL HENCKELL]
[1864 births | 1929 deaths]

MUSIC Irish Blessing
http://de.youtube.com/watch?v=bXAyySbAfTE&feature=related

Allen, die sich mit mir verbunden fühlen, wünsche ich eine gute Zeit.
Seid herzlich gegrüsst von Sabine

Kommentare 4