Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Doris Lehmann


Free Mitglied, Frechen-Grefrath

Pegidas, schon vergessen?

> Die Aufnahme entstand in der Gedenkstätte Bautzner Straße, Gelände der damaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit/des Amtes für Nationale Sicherheit (MfS/AfNS). <

Diejenigen, die hasserfüllt vor Flüchtlingsunterkünften demonstrieren und vor der Frauenkirche ihre Parolen schwingen, sollten eine gedankliche Zeitreise ins Jahr 1989 machen.

Die DDR war gegenüber den Heimatländern derjenigen, die heute bei uns auf Hilfe hoffen, ein Land in dem Milch und Honig floss und trotzdem wollten viele weg.

Wie wäre es denn gewesen, wenn sich der Westen damals so verhalten hätte, wie es die Schreihälse in Freital und anderen Orten heute gerne hätten?

Die Hoffnung auf ein Leben ohne die tägliche Angst vor Tod und Ausbombung wiegt bestimmt mindestens so schwer wie der Drang zur DM.

Die Anstrengungen für das wiedervereinigte Deutschland haben sich trotzdem, bis auf einige pöbelnde Ausnahmen, gelohnt.



Dazu das passende Lied: https://www.youtube.com/watch?v=ZQekL3C1wPw

Kommentare 1