Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
604 10

PEACE

Kitsch as Kitsch can :-) ... und noch ein paar Mittwochsblümchen

CND-Symbol
Das wohl bedeutendste Friedenszeichen wurde 1958 vom britischen Künstler Gerald Holtom im Auftrag der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung (englisch: Campaign for Nuclear Disarmament, kurz CND) für den weltweit ersten Ostermarsch von London zum Atomwaffen­forschungs­zentrum in Aldermaston entworfen. Laut Holtom stellt das Symbol eine Kombination zweier Zeichen aus dem Winkeralphabet dar, nämlich von N für „nuclear“ (deutsch: nuklear) und D für „disarmament“ (deutsch: Abrüstung).[1][2]

Für diesen Ostermarsch wurde das Symbol auf Lollipop-Schildern gemalt. Die Farbgebung ist teils schwarz auf weiß, teils weiß auf grün. Es wurde auch ein Abbild aus Ton erzeugt, mit einem Vermerk, dass dies eines der wenigen Dinge sei, die nach einem Atomkrieg übrig blieben. Das Logo ging von dort um die ganze Welt, unter anderem verbreitet durch Mitarbeiter Martin Luther Kings bei den Bürgerrechtsbewegungen. Die amerikanischen Medien lernten das Symbol zuerst durch den Atomwaffengegner und Friedensaktivisten Albert Bigelow kennen, der 1958 mit seiner Crew auf einer Ketsch in eine US-Atomtestzone im Pazifik segelte und sein Boot mit einer das CND-Symbol zeigenden Friedensflagge versah.[3] Später wurde das Symbol für den Widerstand gegen den Vietnamkrieg und von der 68er-Bewegung benutzt. Im Zeichensatz Unicode ist das CND-Friedenssymbol als U+262E ☮ PEACE SYMBOL zu finden.
----------------------------------------------------------------------Wikipedia------------------

Kommentare 10

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Klicks 604
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera RCP CL200
Objektiv ---
Blende 7.8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 6.3 mm
ISO 80