Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
413 8

Walter A.


Free Mitglied

Paul der Frosch

Nikon Coolpix995, Makromodus

Kommentare 8

  • Sabine Becker 7. August 2001, 23:13

    Eine wirklich schöne Macroaufnahme! Das mit der Tiefenschärfe find ich auch OK! Wenn manche meinen Nase scharf, Augen scharf, Kopf scharf! Bei solchen Aufnahmen kann man sich halt nur für einen scharfen Punkt entscheiden!
    Das mußte ich auch mal mit Bedauern feststellen!
  • Heiko Williams 29. Juli 2001, 1:06

    Gerry meint wohl, das du in den manuellen Modus gehen sollst und dort die Blende "von Hand" kleiner oder größer stellen sollst. Dadurch veränderst du die Schärfentiefe.
    Es geht mit der Coolpix, ich habe das auch mal probiert, aber bei einer solch extremen Macroaufnahme bringt es nur wenig Besserung.
  • Walter A. 29. Juli 2001, 0:42

    @all
    Das mit der Schärfe hatte ich auch schon bemerkt. Leider habe ich Paul nur kurz vor der Kamera gehabt. Daß die Bilder nicht scharf sind habe ich erst zu hause bemerkt. Ich denke eine höhere Blende wäre besser gewesen.

    @Heiko
    Gut zu hören, daß es mit der 990 die gleichen Probleme gibt. Ich dachte schon es wäre das bekannte Schärfeproblem der 995.

    @Gerry
    Was meinst Du mit Objektiv abblenden ?
    ( Bin noch Anfänger )
  • Kriecher der Unhöfliche 28. Juli 2001, 21:54

    @ Heiko:
    Ich würde etwas weiter weggehen und das Bild dan beschneiden.
  • Heiko Williams 28. Juli 2001, 20:39

    Ich habe ebenfalls Froschbilder mit der (ähnlichen) Coolpix990 gemacht und online gestellt. Ich hatte das gleiche Problem: bei einer extremen Nahaufnahme wird nur ein Teil des Bildes scharf.
    Liegt das an der Kamera?
  • Leopold P. 28. Juli 2001, 20:05

    Tolles Bild!
    Allerdings hätte ich den Ausschnitt höher gewählt, da so der Kopf irgenwie abgehackt wirkt, vor dem hellen Hintergrund...
    Auch die Schärfe hätte ich auf die Augen, nicht auf die Nasenöffnungen gelegt...
    Tschuldige das Genöhle, aber das fiel mir irgendwie sofort ins Auge.... Ansonsten is es ein gutes Bild, das bestimmt viel Zeit gekostet hat(... ich sprech da aus Erfahrung...)!
  • Kriecher der Unhöfliche 28. Juli 2001, 20:04

    Der Schärfebereich ist leider sehr eng gehalten. Die Nasenspitze sowie die Augen sollten für meinen Geschmack auch Scharf sein.
    Gruß, Peter
  • Detlef Nerstheimer 28. Juli 2001, 19:56

    Diese Frontalansicht ist ja gigantisch!
    Gruss, Detlef