Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Erhard Nielk


Basic Mitglied

Kommentare 25

  • Antigone44 13. April 2013, 20:54

    Die Kinder,die arbeitslose Jugend,die Alten spüren es bereits,diesen dunkelen Atmen der Macht und haben keine Lobby um sich zu wehren.......noch schauen viele weg,weil sie sich in trügerischer Sicherheit wähnen.....wie lange noch?
    Ein wichtiger photographischer Beitrag - DANKE dafür !
    http://youtu.be/Qtqjqs_AuFg
    LG Antigone
  • Maud Morell 11. April 2013, 18:34

    Deine fotografische Umsetzung zum Titel oder der tolle Titel zum Foto - PERFEKT!
    LG von Maud
  • Esther Margraff 11. April 2013, 10:02

    deine Fotos scheinen so beiläufig, so verhuscht, so flüchtig und zufällig, aber genau betrachtet , haben sie noch genau so viel Erkennungswert wie eben nötig, sind es gezielte Bilder die ganze Geschichten erzählen und sie erzählen auch etwas vom Betrachter, der in meinen Augen, dezent und respektvoll mit dem sensiblen Thema Mensch umgeht.
    Deine Bilder sind ganz toll! Großes Kompliment und doppelten Dank für deinen Stern ;o)
    LG
    esther
  • André Reinders 11. April 2013, 6:56

    Richtig spannend!!!!

    VLG

    André
  • Rike-Tina 10. April 2013, 11:55

    ...ein Foto - was zum Nachdenken anregt.....
    lg von....Rike
  • Elke Ilse Krüger 10. April 2013, 10:46

    Hallo Erhard, wer steht am Bett und achtet auf Europa? Sieht nicht nach Frau Merkel aus.... Ob wir uns dieses Geschenk wieder nehmen lassen??
    LG Elke
  • Othmar W. Mayer 9. April 2013, 23:42

    Frieden in Europa ist heute so selbstverständlich, dass man ihn kaum noch als wichtiges und mit allen Mitteln zu bewahrendes Gut ansieht.
    Ein langer Weg und noch immer nicht das Ziel erreicht. Europa und die Zukunft sind zu retten. Man muss es nur wollen - und tun.

    Abgewirtschaftet
    Warum unser Land verkommt und wer daran verdient
    von Thomas Wieczorek

    Deutschland verkommt. Wahlkampfversprechen werden nach der Regierungsbildung auf unbestimmt vertagt, Arbeitsplatzgarantien werden über Nacht zu Aprilscherzen und Eltern müssen die Kita in Zukunft selbst renovieren. Kurz: Unsere Lebensqualität geht den Bach runter. Schonungslos prangert Thomas Wieczorek die Profiteure der Misere an und tritt die längst fällige Debatte über die bürgerfernen Interessen von Politik und Wirtschaft los. Ein Buch für alle, die sich nicht mit »alternativlosen Sachzwängen« abspeisen lassen.

    Volksverarscher
    Wie die Politiker uns belügen und betrügen
    von Thomas Wieczorek
    Erscheint demnächst (Neuerscheinung). 01.08.2013

    Augen zu, wenn bei ehrgeizigen Großprojekten Milliarden versenkt werden. Hand auf, wenn Wirtschaftsbosse sich Vorteile verschaffen wollen. Wird Deutschland von völlig abgehobenen Falschspielern regiert? Parteienforscher Thomas Wieczorek wirft einen kritischen Blick ins Parlament und macht den Politiker-Check. Die Ergebnisse sind erschreckend. Kompetenter Weitblick und Integrität? Fehlanzeige. Stattdessen Arroganz, Verantwortungslosigkeit und blanker Egoismus. Das Wohl des Volkes bleibt auf der Strecke. Wieczorek deckt die eklatanten Missstände auf.

    Nachdenkliche Grüße
    Othmar
    PS.: Wo Wieczorek Deutschland schreibt kann auch im Austausch Frankreich. Italien oder Österreich gewählt werden.
  • Mrs. White 9. April 2013, 23:02

    Unglaublich gut - klasse gemacht!
    LG
  • FotoDX 9. April 2013, 21:54

    Auch ohne politischen Kontext - wieder ganz stark, intensiv!

    LG Felix
  • EnShizzo 9. April 2013, 18:53

    Klasse Arbeit!
    +++

    BG EnShizzo
  • Mafidi 9. April 2013, 17:04

    Hier hätte ich einen sehr alten Menschen beim Sterben gewählt - euorpa ist die alte Welt!
    LG Marion
  • manfred.art 9. April 2013, 16:14

    etwas sorge habe ich schon, dein bild bringt vieles in schwung! wunderbar wieder die bearbeitung, glg manfred
  • g.j. 9. April 2013, 10:48

    eine fantastische und auch beängstigende inszenierung zu dem thema.
    lg, gerti
  • nitonga 9. April 2013, 10:44

    das nenne ich auch teamwork . .
    ludwig hirsch und dieses . . dein werk . .
    sehr. sehr. sehr berührend .

  • Erhard Nielk 9. April 2013, 9:16

    @ Norbert Ren
    DANKE Norbert, das nenne ich Teamwork.
  • Gisela Aul 9. April 2013, 9:01

    Ob Europa sich wieder erholen kann??? Ich wage es zu bezweifeln,hervorragende Umsetzung ,mein Kompliment
    Lg. Gisela
  • Norbert REN 9. April 2013, 8:11

    http://www.youtube.com/watch?v=YV97vbn77Ew

    (Zum Bild und zum Zustand Europas)

  • Torsten TBüttner 9. April 2013, 5:50

    eine intim und anrührend zugleich wirkende Szene!
  • Sinja. 8. April 2013, 23:37

    …..wieder wunderbar inszeniert, einfach super
    ….da ist was dran,
    liebe Grüße Petra
  • Rocco Carnevale 8. April 2013, 23:11

    *!!!!
  • Harry Kramer 8. April 2013, 23:07

    Patient Europa fast tot....
    bemerkt in 2019.....

    lg Harry
  • Margareta St. 8. April 2013, 22:41

    Hochfiebernd!
    Margareta
  • Rainer Rottländer 8. April 2013, 22:37

    ..hoffentlich geht das Fieber noch mal runter! Klasse Foto und Gedankengang.
    LG Rainer
  • kira2501 8. April 2013, 22:30

    sehr sehr gut!
    LG Ute
  • trotzdem.c|b 8. April 2013, 22:26


    ..!*

    (wortlos...atemraubend...gut!)

    LG, trotzdem.cb

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 337
Veröffentlicht
Lizenz