Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anna Schardt


Free Mitglied, Bodenseenordufer

Paritea

in der Nähe von Omarama, 8. Februar

....die Fahrt führt wieder durch das trockene, sonnenverbrannte McKenzie-Hochland und die schneebedeckten Berge verblassen langsam hinter mir. Die einzigen grünen Flächen sind die von riesigen Anlagen bewässerten Weiden, oder die bewachsenen Ufer von kleinen Flüssen.
In der Nähe von Omarama zweigt eine abenteuerlich ausgewaschene, staubige Schotterpiste über privates Farmland, also von Schafen und Kühen bevölkert, zu den Clay Cliffs ( Maori: Paritea = weiße Klippe ) ab. Unterschiedlich verwitterte Lehmklippen in braun, gelb und grau bilden eine geheimnisvolle Ödnis aus kahlen Steintürmchen und kantigen Felsrücken, die durch schmale Schluchten voneinander getrennt sind und erinnern an die verfallenen Reste einer uralten Stadt...

Vorgeschichte:

Kommentare 3

  • Frank Seifert 15. Juni 2008, 5:38

    Da werden Erinnerungen wach....Klasse
    Liebe Grüße Frank
  • Don Papparazzo 14. Juni 2008, 14:37

    yeah, so muß das sein. guter bildaufbau mit klassischer diagonale. wenn du mal zeit und lust hast, versuchs mal in s/w, das bild würde sich gut dafür eignen.

    glg von hier
  • Bernd Dietrich 13. Juni 2008, 8:10

    Ein faszinierendes Relikt, welches wir bei zwei NZ-Besuchen schmählich übersehen haben (shame on us ;o)). Ich find's immer toll, wenn man selbst als Laie anhand der schrägen Sedimentschichtung zumindest ein wenig von der geologischen Geschichte solcher Formationen erahnen kann.
    Schönes Bild mit seinen feinen Farbtönungen, speziell in dem rötlichen Sandstein.
    LG Bernd