Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Paris: Vornehm geht die Welt zu Grunde

Paris: Vornehm geht die Welt zu Grunde

669 11

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Paris: Vornehm geht die Welt zu Grunde

Eine abgebrochene Champagner-Vesper im Freisitz der Opéra Garnier ...
Zwei Flaschen sind noch unberührt, nur der Rosé wurde geschlürft.
Hatten hier ein paar Gäste ein besonders dickes Portemonnaie?

Hier die Auflösung: In etwa 70 Metern Entfernung war Bombenalarm, und fürs Gaffen lässt man auch mal den Schampus stehen.

Paris: Bombenalarm an der Opéra
Paris: Bombenalarm an der Opéra
smokeonthewater

Kommentare 11

  • Foto-Nomade 9. August 2013, 18:41

    Das Bild und der Text sind auch solch eine Bombe.
    Ich sah und las es erst jetzt.
    ~
    Danke zu
    Sommerliche Feldmark
    Sommerliche Feldmark
    Foto-Nomade

    ~
  • smokeonthewater 7. August 2013, 16:57

    @Jürgen: Ambiente wäre es gewesen, wenn die Sitzpolster nicht umgeworfen gewesen wären. So sieht es schlampig aus und verlangt nach einer Erklärung.
  • Pixeltoni 7. August 2013, 15:46

    Das Foto zeigt, aufgrund des Bildaufbaus und den damit einhergehenden Proportionen ,sehr deutlich deine persönliche Meinung . Deine textliche Manifestation braucht es dazu eigentlich gar nicht mehr . Schade . Es hätte auch ein schönes Ambiente Bild sein können . Als solches hätte es mir gefallen.

    MfG Jürgen
  • Dorothee K. 7. August 2013, 13:03

    Hihi, genau, das waren dann sicher Deutsche, die sich die Polster umgekippt haben zwecks Reservierung. Sie sind ja im Ausland dafür bekannt, schon morgens um 5 h ihre Handtücher auf die Sonnenliegen zu legen...
  • G. H. H. 7. August 2013, 11:01

    *g*
    den trick muss ich mir fürs nächste Moët & Chandon - saufgelage merken! ;-)
    vllt. hat sie aber auch der service im nachhinein doppelt ver"kauft" oder selbst ein fest draus gemacht :-)

    uns wurde in der wiener hofburg beim silvesterball auch mal eine flasche champagner vom tisch gestohlen, leider gab es keine sitzpolster auf den stühlen ;-)

    vielen dank für deine erklärung und eine schöne, weniger heiße restwoche wünscht dir die

    gabY aus muc
  • smokeonthewater 7. August 2013, 10:51

    @Gaby & Dorothee: Evakuierung war überflüssig, die "Bombe" befand sich um die Straßenecke herum, und so weiträumig war nicht abgesperrt, etwa 50 Meter. Ich habe direkt an jener Eckmauer gestanden und hätte im Falle eines Falles Deckung gehabt. Auch die Hausbewohner waren nicht evakuiert worden, denn nach der Entschärfung kehrte niemand in das Wohnhaus dahinter zurück.
    Die umgekippten Polster könnten bewirken, dass sich niemand anderes hinsetzt und weitertrinkt.
  • Dorothee K. 7. August 2013, 10:41

    Der Clou ist natürlich diese Zusatzinformation mit den Gaffern beim Bombenalarm!
    Vor lauter Hast ist da sogar das Sofakissen umgekippt. Und zwei Gläsern bei drei Flaschen ! Auch das blaue Tuch hängt da hübsch und passt zum BIld.
  • G. H. H. 6. August 2013, 22:29

    na, die pariser sind ja drauf ...

    fand da denn keine evakuierung statt? vllt. waren die ja gar nicht gaffen, sondern nur in sicherheit? auf jeden fall hat's pressiert oder warum sind die rückenlehnen-polster der lounge-möbel umgeklappt?

    fragen über fragen ... *tststs*

    die darüber sinnierende gabY

  • Uli.S.Photo 6. August 2013, 19:19

    ...ja, die lieben Gaffer. Aber so lange nur der Schampus warm wird kann man noch darüber lachen. Ernst wird es dann wenn Gaffer bei Hochwasser auf der Krone einer Ufermauer stehen und keiner weiß ob es die Mauer darunter überhaupt noch gibt.
    Hättst´de doch einfach mal stiebitzen können.
    h.G. Uli
  • Petra H... 6. August 2013, 18:29

    ..interessant fotografische Dekadenz, Sachen gibt's??..hier wird das Gaffen zu einem Erlebnis, nicht meine Welt!, tolle Doku Dieter!!

    vlgPetra
  • Pacoli 6. August 2013, 18:23

    ... vornehm, vornehm, ich werd mir jetzt einen aufmachen, keinen so teuren, aber ein Rotkäppchen :-))) . Bombenalarm gibts hier in der Provinz nicht, so hat das Fläschchen gute Chancen, leer zu werden. Schönes Bild und klasse Story!
    LG
    Franz

Informationen

Sektion
Ordner PARIS
Klicks 669
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Tamron 18-200mm F3.5-6.3
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 80.0 mm
ISO 400