Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
589 13

Monika Paar


Free Mitglied, Graz

Paradiesvogel

1773 war der Pflanzensammler Francis Masson am Kap der Guten Hoffnung unterwegs und sammelte exotische Pflanzen für seinen Auftraggeber, den berühmten englischen Botaniker Joseph Banks. Dieser fand die eigenartige Blume mit dem Kranichkopf derart beeindruckend, dass ihr einen königlicher Name gab: „Strelitzia reginae“. Man nennt sie auch Papageien- oder Paradiesvogelblume.
Aufgenommen im Botanischen Garten Graz.

Kommentare 13