Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Papst Benedikt XVI

Papst Benedikt XVI

589 3

N.C. Cheung


Free Mitglied

Kommentare 3

  • Markus Merz 11. Januar 2006, 14:00

    Pileolus:
    (lat. Pileus:Hut, Mütze) ein weiches Scheitelkäppchen für Kleriker, das im 14. Jahrhundert wohl zum Schutz der Mitra entstand. Im 16./17. Jahrhundert erhielt es seine heutige kleine, runde Form. Der Papst trägt den Pileolus in weiß, Kardinäle in rot, Bischöfe in violett. Die Kopfbedeckung wird teilweise auch unter der Mitra und dem Birett getragen und heißt auch "Soli deo", weil sie nur vor dem Allerheiligsten abgenommen wird. Für verschiedene Klerikergruppen (Ordensleute, Prälaten) gibt es weitere Besonderheiten.
    Quelle: BistumMainz.de
  • Stephan Dombaj 10. Januar 2006, 15:46

    Pileolus ... so nennt sich die Scheitelmütz des Papstes!
    Gruss
    ...even Steven
  • Kl. Brown 10. Januar 2006, 15:43

    Das nenne ich im unglücklichsten Augenblick ausgelöst.
    Freundlicher Gruß von k.b.