Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

WM-Photo


Pro Mitglied

Kommentare 16

  • W.H. Baumann 15. Mai 2014, 20:17

    Was es nicht alles gibt - man lernt nie aus. Eine bemerkenswerte Fotografie und ein klasse Macro, das einen zunächst einmal ratlos macht.
    VG Werner
  • Sarhro 15. Mai 2014, 9:39

    Ein seltsamer Geselle und seine Flügel sind schon etwas in Mitleidenschaft gezogen. Ein wunderbares Makro mit Top Schärfe.
    LG Margrit
  • Eberhard Kuch 15. Mai 2014, 9:06

    Hallo Walter,
    Die Schärfe ist Super - großartiges Makro !
    Gruß Eberhard
  • Gerhard Meyer1 14. Mai 2014, 19:20

    ...wow...
    echt ein TOP-Makro

    klasse
    Gerhard
  • Piet G. 14. Mai 2014, 7:49

    s. gut hast du diesen Pappelschwärmer abgelichtet ! VG. Piet
  • inge.h 13. Mai 2014, 23:35

    dem bist du ja ganz schön nahe auf den pelz gerückt...
    tolles macro!
    gruss inge
  • Rosenzweig Toni 13. Mai 2014, 22:00

    Hallo Walter
    Eine Großartige Aufnahme, mein Kompliment.
    Liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    http://www.flickr.com/photos/tonigap/
  • cassilda 13. Mai 2014, 21:06

    Wunderbar erwischt! So ein Insekte habe ich noch nie gesehen..es sieht sehr interessant aus..Lg aus..Lg
  • Ursula Zürcher 13. Mai 2014, 19:02

    fc bildet - nicht nur fotografisch. Du hast ihn bestens portraitiert. Das Bild zeigt ihn mit Spuren des Lebens, die etwas von seiner Geschichte erzählen – gerade das macht es zusätzlich interessant. Ich staune bei diesen Faltern immer wieder, wie der doch ansehnlich grosse Körper von den zerbrechlichen Flügeln getragen wird.
    Liebe Grüsse, Ursi

    PS: Ich beneide dich um das Erlebnis dieser Tour und um die Aussicht, die man wohl von dort oben Richtung Rosengarten und Latemar hat :-)
  • emen49 13. Mai 2014, 18:00

    Faszinierende unbekannte Welten... so ein Wesen habe ich noch nie gesehen....
    Deine Aufnahme gefällt mir sehr!
    VG Marianne
  • Wmr Wolfgang Müller 13. Mai 2014, 16:29

    in der letzten Nacht doch einige ,,Federn " gelassen ...ein sehr gutes Foto ..obwohl nicht mer ganz vollständig zieht er in der nächsten Nacht doch wieder seine Kreise ...sehr gut festgehalten
    wolfgang
  • Katja Calendula 13. Mai 2014, 12:53

    ...was es doch alles für urige Insekten gibt !!! Hab auch gegoogelt...es ist wirklich eiin Pappelschwärmer :-)LG Katja
  • Rollmöpchen 13. Mai 2014, 12:39

    Ein Bild was Spass macht und Freude beim ansehen ;)))
    Finde ich total schön, Walter*****
    Hier dein Pappelschwärmer:http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/001/00036-pappelschwaermer/MZ00036-Pappelschwaermer.html , denn es ist einer;))))

    Lieber Gruß Gabriele
  • Hanna B. 13. Mai 2014, 11:15

    Sag mal Walter, wo treibst Du Dich bzw. kriechst Du denn so rum
    ;-))) ? Das ist ja sagenhaft, was Du für herrliche und Top-Makros machst!!!
    Ich kann Dir zwar nicht bei der Bestimmung des Tierchens helfen, aber ich kann Dir sagen, dass wir am Sonnabend bei einem Rundgang um unseren Kulki einen ziemlich großen Maikäfer gesichtet haben; und ich hatte die Kamera nicht mit :-(((. Den letzten dieser Art habe ich in meiner Kindheit vor ca. 60 Jahren gesehen…
    LG von Hanna
  • H. Fabian 13. Mai 2014, 11:02

    Das Tierchen kenne ich auch nicht, aber die exzellente Schärfentiefe gefällt mir an deinem Makro sehr!
    VG Hans
  • Beate Radziejewski 13. Mai 2014, 9:31

    .
    großartig...sehr interessant das kleine "Pelztier" mit den hübschen Fühlern...
    Einmalig, die Detail so sehen zu können.
    Bin gespannt, um welches Tier es sich hierbei handelt...Pappelschwärmer könnte wohl passen
    ( habe allerdings nur mal gegoogelt :)
    LG Beate