Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Papiermaschine PM 4

Papiermaschine PM 4

2.032 22

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Papiermaschine PM 4

Das Foto zeigt, die aus dem Jahr 1889 stammende Papiermaschine 4 (PM 4).
Die Langsiebpapiermaschine wurde 1798 von dem Franzosen Nicholas-Louis Robert erfunden (Patent am 18. Januar 1799). An dem Prinzip seiner Papiermaschine hat sich seither nichts verändert. Eine Fasersuspension wird über ein Schöpfrad und einen Stoffauflauf auf ein Schüttelsieb, die Siebpartie, aufgebracht und entwässert (heutzutage mit Vakuumsaugern). Das grob entwässerte, aber noch nasse Papier wird anschließend durch Presswalzen geleitet und durch die heutzutage mit dampfbeheizten Trockenzylindern versehene Trockenpartie weiter getrocknet.

Die Leistung heutiger Papiermaschinen ist freilich um ein Vielfaches größer. So produziert eine moderne Papiermaschine in einer Stunde mehr als die Jahresproduktion einer Papiermaschine des 19. Jahrhunderts. Die Abmessungen liegen derzeit bei etwa 12 m Arbeitsbreite und einer Gesamtlänge von über 100 m, die Gesamthöhe erstreckt sich auf über 2 Stockwerke. Die Produktionsgeschwindigkeit beträgt 1800 m/min für (Zeitungspapiere, Tissuepapiere). Schnellere Anlagen sind bereits in der unmittelbaren Einführungsphase. Aktuell stoßen moderne Papiermaschinen bis zu 2000 m/min aus, nicht nur kurzfaseriges Zeitungspapier, sondern hauptsächlich Testliner.


LVR-Industriemuseum
Papiermühle Alte Dombach
Alte Dombach
51465 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten des Museums

Dienstag-Freitag 10-17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 11-18 Uhr
Montag geschlossen

Fahrt mal hin, ein Besuch lohnt sich!

Kommentare 22

  • Manfred Bleyer 4. März 2014, 19:49

    Ich habe ja schon einige Industrieanlagen besichtigt, aber eine Papierfabrik war bislang nicht dabei.

    Ein wunderbares Bild und einen erklärenden Text dazu....wie gewohnt von Dir. Klasse !

    Liebe Grüße
    Manfred
  • Ingeborg K 20. Februar 2013, 20:11

    Diese Papiermaschinen sind beeindruckend. Ich sehe in Gedanken den Vergleich zu der Herstellung von Büttenpapier und Papyrus. Diese Unterschiede sind kaum nachvollziehbar.
    LG Ingeborg
  • TacitusRomeo 20. Februar 2013, 14:38

    Sehr beeindruckend und eine tolle Aufnahme.
    VG
  • werner 1957 19. Februar 2013, 20:14

    Eine bemerkenswerte Maschine ,sehr detailreich von Dir festgehalten und gezeigt.
    VG Werner
  • Willi Thiel 19. Februar 2013, 19:20

    ein mächtiges garantiert auch lautes gerät

    sehr imposant ...
    hg willi
  • Luci 11 19. Februar 2013, 18:41

    Ein helle Wahnsinn..... was ich hier lese und sehe......
    2000m/min.... und dass alles will in die Produktion gehen in Zeitungen etc.....
    Bewunderung.....
    LG
    Luci
  • Rollhil 19. Februar 2013, 18:00

    Tolle Dokumentation einr sehr grossen Maschine.

    Gr.Rolf
  • Karin und Axel Beck 19. Februar 2013, 6:14

    Eine tolle Aufnahme von dir... wäre heute ohne jegliche Schutzeinrichtung nicht mehr denkbar.
    LG
    Axel
  • Herbert W. Klaas 19. Februar 2013, 0:08

    Fein ausgeleuchtete Gesamtaufnahme der alten Papiermaschine ! Hier sieht man noch Technik zum Anfassen .
    LG Herbert
  • J. Simon 18. Februar 2013, 23:51


    Wunderschöne Aufnahme. Gefällt mir sehr.

    LG J.Simon
  • ritayy 18. Februar 2013, 23:29

    gigantisch ! was damals schon im Einsatz war ! VG Rita
  • Vitória Castelo Santos 18. Februar 2013, 22:57

    Herrlich! Gefällt mir!
    LG Vitoria
  • Bernhard Kuhlmann 18. Februar 2013, 22:45

    Ich habe die neuen Maschinen der Fa, Melitta gesehen !
    Auch die für Folien .
    Wahnsinn, wie sich das alles verändert hat .
    Gruß Bernd
  • mww schmidt 18. Februar 2013, 21:59

    Prima Foto
    h.g.michael
  • Andreas Liwinskas 18. Februar 2013, 21:40

    Sieht ja sehr wuchtig aus...in Natura bestimmt noch mehr...Klasse Doku...LG Andreas