Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Papagei...

...grüne Saftlinge heißen diese hübschen Pilzchen, die sich ganz hervorragend im Gras auf nährstoffarmen Wiesen verstecken.
Mehr Infos zu Saftlingen:
http://www.natur-lexikon.com/Texte/FM/001/00044/fm00044.html.
Eine Aufnahme vom letzten Jahr.

Canon Pro1

Kommentare 13

  • Stefan Traumflieger 28. August 2005, 4:46

    hier scheinst du den Entrauscher drübergelegt zu haben - die Weichzeichnung gibt dem Papageigrünen Saftling allerdings eine besondere Note und wesentliche Strukturen sind in den Lamellen gut zu erkennen. Farblich wirkt es fast befremdlich und das macht einen wesentlichen Reiz aus.
  • Frank Salamon 5. August 2005, 1:01

    Wieder ein Foto, welches mir sehr gut gefällt. Die Oberfläche der Pilze - fast wie Plastik o. ä.. Finde Deine Aufnahmetechnik mit den dezenten Kontrasten immer noch sehr passend.
    Frankie
  • Petra Sommerlad 3. August 2005, 2:11

    Ich mag besonders den Lichteinfall auf den Lamellen. LG Petra
  • Conny Wermke 2. August 2005, 20:02

    Wie aus dem Wachsfigurenkabinett..so wirken sie auf mich. Für mich eine gelungene Aufnahme.

    LG Conny
  • Beat Bütikofer 2. August 2005, 20:00

    Mir gefällt das Bild sehr gut so wie es ist, neige selbst auch dazu an den Farben nichts zu ändern, da mich die Resultate bisher nicht überzeugten. Kenne mich mit den entsprechenden Techniken einfach noch zu wenig aus.
    Die Pilze wirken wie aus Wachs geformt, schön wie die Strukturen der Lamellen zu sehen sind.
    Gruss Beat
  • Hans Berndt 2. August 2005, 18:39

    Sehr gute Aufnahme vom Papagei..... Deine Entscheidung finde ich richtig, das Bild so zu belassen. Die farben sind sehr natürlich wiedergegeben mit feinen Abstufungen in gelb und grün. Da der Pilz auf der Wiese fruktifiziert, hebt er sich natürlicherweise wenig farblich von der Umgebung ab.
    Die Lamellen sind wunderbar plastisch wiedergegeben
    (Wachsblättler !).
    LG Hans
  • Armin Stadlober 2. August 2005, 18:17

    Mir gefällt die dezente Beleuchtung sehr gut, viel härter darf der Kontrast nicht mehr werden, da sich sonst ev. Überstrahlungen bilden könnten.
    Der Pilz ist wunderbar aufgenommen, die weichen warmen Farben im Pilz harmonieren gut zum Hintergrund. Faszinierend finde ich die Darstellung der Lamellen.

    Lg, Armin
  • Burkhard Wysekal 2. August 2005, 17:36

    Ich bin immer wieder erstaunt,wie sehr sich diese Pilze
    im Wandel der Zeit unterscheiden.Im Jugendstadium überwiegt die kompakte Halbkugel...und im Alter sticht die
    breitangelegte Lamellenstruktur hervor.Man glaubt an völlig verschiedene Arten.Schärfe und Bildaufbau überzeugen wie immer.
    Gruß Burkhard.
  • Harald Andres Schmid 2. August 2005, 17:15

    Gern geschehen... ;-)
    Ich habe auch ein bischen übertrieben, um den Unterschied zu demonstrieren.
    Was bei mir etwas unnatürlich wirkt, erweckt im Gegensatz bei Deinem Bild so ein wenig den Eindruck eines Grauschleiers.
    Vielleicht irgendwo in der Mitte?
    Ganz lieben Gruss, Harald Andres
  • Kurt Kreibich 2. August 2005, 17:12

    Ich finde die Farbwiedergabe auch sehr natürlich. Sie sehen proppen gesund aus. Die Perspektive ist sehr gekonnt gewählt. Schärfe und Bildaufbau, wie aus dem Lehrbuch.
    Grüßle von KK
  • Frank Moser 2. August 2005, 17:08

    @Harald Andres: Erst mal danke, daß Du Dir die Mühe machst mit meinem Bild ...!
    Was Du gemacht hast gefällt mir schon - es wirkt aber m.E. etwas unnatürlich. Meine Variante entspricht mehr der Realität - und darum werde ich das Bild so lassen.
    Aber nochmals: Danke!
    Gruß Frank.
  • Harald Andres Schmid 2. August 2005, 16:53

    hallo -
    schöne Farben - nur: es ist mir in diesem Falle fast ein wenig zu "brav " ausgewogen in den Tonwerten.
    Ein wenig mehr in die Richtung (muss nicht so viel sein) gefällt mir besser:
    http://img310.imageshack.us/img310/8614/3648893a1pr.jpg
    Ich finde, etwas mehr Hell- und Dunkelwerte lassen den Saftling mehr strahlen.
    Ist natürlich Geschmacksache.
    Was meinst Du dazu?
    Lieben Gruss, Harald Andres
  • Josef Zenner 2. August 2005, 16:32

    Wieder einmal ein ganz besonderer Pilz.
    Super Aufnahme.
    Gruß Josef.