Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Panorama-Experiment

Panorama-Experiment

577 3

Thomas Abé-3D


Free Mitglied, Bad Mergentheim

Panorama-Experiment

Das Panorama-Paar setzt sich aus insgesamt 10 Einzelpaaren mit rund 30% Überlappung zusammen. Das Rigg (Canon A570 SDM, Z-Schiene, Basis 8,9 cm) wurde möglichst genau auf einem stabilen Stativ ausgerichtet. Der Nodalpunkt blieb uberücksichtigt, was bei den Abmessungen der Kompakten keine nennenswerte Rolle spielen dürfte. Das Ergebnis des vollautomatischen Stitching durch die Software "PanoramaStudio" ist überraschend exakt. Die TIFF-Originaldateil ist stolze 102 MB gross.

Kommentare 3

  • Michael Raubold 18. Januar 2010, 17:45

    Hi Tom,
    Panorama und dann auch noch Stereo? Nicht schlecht! Wobei das Stereo hier stark untergeht, oder habe ich da etwas verpasst? Das kommt stärker zum Tragen, wenn sich auch im Vorder- und Mittelgrund Objekte befinden. Ansonsten ein guter Test.
    Hier mal ein Pano von mir:
    Kirchenpanorama
    Kirchenpanorama
    Michael Raubold

    Viele Grüße – Micha
  • S. Giehl 17. Januar 2010, 23:45

    Das Panorama-Paar ist doch richtig gut gelungen, Glückwunsch!
    An zwei Stellen sehe ich eigenartige Tiefenstörungen, die wohl vom Stitchen herrühren, einmal rechts neben dem Denkmal und einmal rechts von der Mitte, wo der Schatten anfängt.
    Am linken Rand und rechts oben sind zwar SFK's sichtbar, aber bei dem großen Breiten-zu Höhenverhältnis wohl unproblematisch.

    Beste Grüße,
    Stefan
  • Bruno Braun 17. Januar 2010, 17:39

    Wahrscheinlich wäre die Wirkung besser, wenn Du eine Anaglyphe im Panorama-Format 3000x500px hochladen würdest. Das Bild ist dazu farblich gut geeignet und die Auflösung wäre höher.
    MG Bruno