Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Neyer Fabian


Free Mitglied

PacMan Nebula

Nebst den vielen Kometen-Bildern gehört sich auch wieder mal ein DeepSky Objekt...

In den Tiefen des Perseus Spiralarmes unserer Galaxie liegt in 9600 Lichtjahren Entfernung die schöne HII-Region. HII bedeutet, dass die vorhandenen Wasserstoffatome einfach ionisiert sind. Dies kommt durch die starke Strahlung der enthaltenen Sterne zustande. Mit anderen Worten: Die jungen Sterne erwärmen das Gas, woraus sie einst entstanden sind, und bringen es dazu Photonen (Licht) zu emittieren - nur deshalb können wir diesen Nebel sehen.

Auch heute noch werden neue Sterne in diesem jungen Nebel geboren. Die jungen Sterne in der Mitte des Nebels bilden den offenen Sternhaufen IC1590 (3.5 Millionen Jahre alt). Der Superriese im Zentrum (O5.5 Typ) ist der Hauptverantwortliche für die Ionisation des Wasserstoff-Nebels.
Im Jahre 1990 entdeckte man in den 'Elefantenrüssel' aähnlichen Strukturen (die radial vom Zentrum weggerichteten länglichen Strukturen) Protosterne, also Sterne, die kurz davor sind auch selbst zu leuchten. D



Aufnahmedaten:

Datum: 24+25/08/07 und 11/09/07
Teleskop: Borg ED101 at f/9
Brennweite: 900mm
Kamera: Canon EOS 20D (mod)
Belichtungszeit: 62*10min



Liebe Grüsse
Fabian

Kommentare 9

  • Nikonianer 19. Juni 2008, 22:49

    Hammer geile Aufnahme! Da steckt viel Arbeit drin.
  • Michael Hensel 24. November 2007, 19:15

    Eine schöne tiefe Aufnahme von dem Nebel.

    SG Michael
  • Neyer Fabian 13. November 2007, 18:09

    Salü Christian

    Zu deiner Frage:
    Beim adaptiven Addieren werden die Bilder so zusammen gerechnet, dass nirgends eine Überbelichtung vorhanden ist. Das Programm gewichtet also die hellen Bereiche jedes Bildes anders als die dunklen. Diese Methode liefert v.a. für sehr feine Objekte einen guten Kontrast - jedoch ohne die hellen Sterne zu Übersättigen!

    Anders sieht es bei der Sigma Addition aus: Hier werden zuerst alle Bilder analysiert, d.h. Mittelwerte und Standardabweichung werden für jeden Pixel berechnet. Für das Übereinanderlagern werden nun nur jene Bildpixelwerte verwendet, die einen bestimmten Wert der Standardabweichung nicht überschreiten. Dies ist eine sehr effektive Methode um Hotpixels oder kleinere Sattelittenspuren zu beseitigen!

    LG, Fabian
  • Christian Rusch 12. November 2007, 22:25

    Hallo Fabian
    was ist Sigma Kombination und adaptives Addieren ?
    LG Christian
  • Neyer Fabian 12. November 2007, 19:44

    Hallo zusammen

    Schön dass euch dass Bild gefällt!

    - Rudi: Ich benutzte CCDNight XP um die Einzelbilder zu addieren. Dass geht im Vergleich zu anderen Programmen sehr schnell und ist doch äussert genau. Das Programm bietet sogar die Möglichkeit, 4 Referenzsterne als Überlagerungskriterien zu bestimmen. Der Nachteil ist, dass du nur die Optionen 'adddieren' oder 'mitteln' als Überlagerungsart wählen kannst. Mir wäre daher eine Sigma Kombination oder auch adaptives Addieren lieber... Aber man muss halt Kompromisse eingehen...

    LG, Fabian
  • Rudolf Dobesberger 11. November 2007, 18:34

    Hallo Fabian
    absolut perfekt. Bei der Belichtungszeit wird mir ganz schwindelig. Davon bin ich noch meilenweit entfernt.
    Mit welchem Programm stackst du die Einzelbilder?

    LG Rudi

    www.sternfreunde-steyr.at.tf
  • Peter Knappert 11. November 2007, 17:53

    Hallo Fabian,

    Eine wirklich gigantische Aufnahme hast Du da gemacht !!! Die Tiefenwirkung und der Detailreichtum ist enorm. Auch die sehr vielen Aufnahmen die Du da
    addiert hast ergeben ein Bild, wo kein Rauschen mehr vorhanden ist. Einer der Wenigen in der FC, die das mit den vielen, vielen Einzelaufnahmen richtig gut beherrschen und das trotz der schon sehr anspruchsvollen Brennweite von 900 mm. :-)))


    LG Peter
  • Josef Käser 10. November 2007, 14:17

    Hallo Fabian

    Sehr schön!! Und diese Belichtungszeiten von über 10 Stunden. Allergrössten Respekt kann ich da nur sagen.

    LG Sepp
  • Christian Rusch 10. November 2007, 13:01

    Hallo Fabian
    ja, eine willkommene Abwechslung Deine Top-Aufnahme vom Pacman ! Super gemacht !
    LG Christian