Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

P r i s m a


World Mitglied, Nordhessen

"

herzlichen Dank
Parella
für den Voting Vorschlag!

Kommentare 119

  • Landwirt 18. März 2009, 5:34

    Dies gefällt mir von Deinen Bildern am meisten wg. der Einmaligkeit des Moments.
    Warum hast Du hier keienen weißen Rahmen gesetzt wie bei vielen Deiner anderen Bilder?
    Gruß
    Markus
  • Helmut - Winkel 17. März 2009, 1:14


    Wir "Erwachsene" dürfen das Kind,
    das wir tatsächlich immer noch im
    Innersten sind - und das wir auch
    bleiben - nicht weiterhin verstecken,
    verleugnen und missachten.

    Weil wir d a m i t zugleich auch die
    Pforte zum Paradies verschließen.

    Wir "Erwachsene" sollten nicht immer
    s o o o ernsthaft sein, sondern, wir soll-
    ten das Leben wieder spielerischer neh-
    men und es humorvoller sehen, in etwa
    so, wie es der größte Komiker selbst tut -
    und d a s ist doch der "L i e b e G o t t"
    höchstpersönlich! :-)...

    LG Helmut


    --------------------------------------------------------------


    ...und noch ein "Gedanke",der das
    "Goldene Kind" in uns bejaht:


    Ein Kindlein, schön und rein
    in unsren Herzen wohnt;
    liebt man dies Kindelein,
    Gott uns dafür belohnt.

    Noch wachsen muss das Gotteskind,
    im Herzen wir es nähren;
    so wir nun aufrecht strebsam sind,
    wird’s uns die Liebe lehren.

    Das Licht und Liebe Brüder sind,
    einander zu ergänzen,
    verspürt ein jedes Gotteskind,
    lässt’s Herz erstrahlend glänzen.

    Das Du und Ich zwei Wesen sind
    sagt uns der äußere Schein,
    der innere Schein vom Gotteskind
    erleucht’ ein einig’ Sein.

    Ein Menschenkind kann sich entfalten,
    von Gotteskraft genährt,
    zum Gotteskind wird sich gestalten,
    wer Gott in sich und sich in Gott erfährt.

    Einmal werden wir Kinder des Lichts,
    das ist unser aller Los;
    Gott wird Mensch, Er wirft sich ins Nichts,
    Seine Liebe ist unendlich groß.

    Wie ein Stern in dunkler Nacht
    den Verirrten heimwärts führt,
    Gottes Kind im Herzen lacht,
    man’s mit Licht und Liebe nährt.

    (Auszüge aus meinem Gedichtband:
    "Leuchtfeuer";
    dort aus dem Gedicht: „Spirituelle
    Perlen“, geschrieben im Juni 1991)

    © Helmut Winkel
  • MarS-Photo 9. September 2008, 19:40

    Schade,
    mein ehrliches Pro hättest Du gehabt.
    Viele Grüße
    Marc
  • Nadine Und René 19. August 2008, 17:56

    Klasse Arbeit. Die Tonung wirkt richtig gut.

    LG Nadine und Rene
  • Elke Becker 17. August 2008, 17:35

    Zu schade, ich bin zu spät.Ein wundervolles Bild!
    LG Elke
  • AnnaRita 16. August 2008, 21:58

    Einfach zauberhaft......
    LG Rita
  • Ingrid Sihler 16. August 2008, 20:08

    hätte es so gerne in der Galerie gesehen, echt schade

    einen lieben Gruß
    Ingrid
  • Parella 16. August 2008, 20:04

    Finde ich auch schade - das Bild hätte es wirklich verdient!
  • Silvia Wiese 16. August 2008, 16:42

    Manno, das ist ja schade das es nicht geschafft hat :-((
    LG Silvi
  • Heribert Welschenbach 16. August 2008, 15:26

    Rund um stimmiges Bild,
    gefällt mir sehr-Pro
  • Britta Lamberty 16. August 2008, 15:26

    +
  • Elke Winkel 16. August 2008, 15:26

    +
  • Andreas Saladin 16. August 2008, 15:26

    +
  • piahexe 16. August 2008, 15:26

    +++ !!!
  • Helmut - Winkel 16. August 2008, 15:26

    +++weil+++es+++so+++
    +++niedlich+++natürlich+++
    +++und+++nostalgisch+++wirkt+++
  • ENIWA 16. August 2008, 15:26

    pro
  • jhc 16. August 2008, 15:26

    +++
  • Timberleys 16. August 2008, 15:26

    +
  • ...Streiflicht 16. August 2008, 15:26

    +
  • Heiko Bliesath 16. August 2008, 15:26

    +
  • Der Jürgen 16. August 2008, 15:26

    -
  • Brad Bryxdale 16. August 2008, 15:26

    +
  • Dieter N. 16. August 2008, 15:26

    -
  • Markus Priller 16. August 2008, 15:26

    *** PRO ***
  • Andreas Th. Hein 16. August 2008, 15:26

    +

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Menschen
Klicks 1904
Veröffentlicht
Lizenz ©

Öffentliche Favoriten 1