Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
[  P r ä z i s i o n  ]

[ P r ä z i s i o n ]

3.121 120

Thomas Will


Pro Mitglied, Bergisch Gladbach

[ P r ä z i s i o n ]

Eisvogel (Alcedo atthis)
wildlife

....diese ist bei den Eisvögel immer wieder beeindruckend.
Sehr hohe Fluggeschwindigkeiten, sei es bei der Jagd nach Fischen, auch bei dem Transport, diese zu der Bruthöhle oder auf Ansitzästen, zu fliegen, zeigen die Eisvögel immer einen präzisen Anflug !

Diesen Anflug fotografisch fest zu halten, erfordert neben der schon oft erwähnten Geduld, z.b. das der anfliegende Edelstein auch "den Ast" anfliegt auf den das Objektiv ausgerichtet gewesen ist, auch den richtigen Standpunkt, das der Vogel in einer Schärfeebene, diesen Landepunkt anfliegt und eine etwas früheren Auslösung, dann wenn der heranfliegende Eisvogel sich noch in der Luft befindet.

Und hier freut sich mein Fotografenherz das es mal geklappt hat..;-))


500mm, f4. +0,3 , 1/3200sec., ISO400, Tarnung, Ausschnitt



.

Kommentare 119

  • Lila 13. Oktober 2014, 21:12

    ++++++
    L.G. Lila
  • Blaumeise2 24. Juni 2014, 12:51

    Hammerbild!!
    Gratulation
    LG Astrid
  • Juli410 23. Mai 2014, 16:26

    Perfektion...
  • parson-russell-jungs 17. Mai 2014, 10:47

    ohne worte.....stark!!!
    lg rené
  • Dieter Wermbter 12. Mai 2014, 19:01

    Die Kombination aus technischer Perfektion und optimaler Bildgestaltung ist Dir hier im besten Sinne gelungen!
    LG Dieter
  • Thomas Will 12. Mai 2014, 11:44

    @ alle,
    ich finde es sehr schade das bei vielen Votinganmerkungen, User sich hinter pseudonyme oder fake accounte verstecken.
    Diese netten Menschen haben sich bewusst damit, hier in der fotocommunity angemeldet um zu beleidigen, provozieren und/oder mit Ihrem Halbwissen bei diesen Abstimmungen, rum zu stänkern.
    Viele Fotografen sind deswegen nicht mehr hier in der FC und dieses finde ich persönlich sehr schade!

    Ich persönlich habe nichts gegen eine fachlich fundierte geführte Diskussion oder Kritik zu den Bildern, den genau um diese geht es hier ja auch, ….oder ?

    Da diese netten gefrusteten Menschen, sich hinter eine Maske verstecken, egal aus welchen Beweggründen auch immer…., habe ich beschlossen, mich nicht mehr mit diesen auseinander zu setzten und werde diese aus der Bild Diskussion bei meinen Bildwerken ausschließen !

    Genau so werde ich auch, mit solchen netten Kollegen handhaben, die mich beleidigen oder Ihr gutes Benehmen zu Hause gelassen haben.

    Viele Grüße
    Thomas
  • Rudolf Averbeck 12. Mai 2014, 11:10

    *****PRO*****
  • Vera Böhm 12. Mai 2014, 11:10

    Da hat Thomas Im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. Ein Eisvogel im Direktflug auf den Ansitz, echt sehenswert! Pro!!!
  • andi like 12. Mai 2014, 11:10

    +
  • Klaus_10405 12. Mai 2014, 11:10

    ich finde das Foto brillant !!!
    PRO++
  • Frankman1957 12. Mai 2014, 11:10

    Immerhin macht er das, was einen Vogel auszeichnet. Er fliegt und befindet sich hier gerade im Landeanflug, wurde also vom Fotografen in einer besonderen Situation erwischt, Glückwunsch dazu.
    Der Hintergrund, und besonders die Unschärfe des Vogels sagen mir allerdings gar nicht zu!
    Ansonsten wie Michi.M.

    c
  • Hotzenwäldler 12. Mai 2014, 11:10

    Also, als Galeriebild sehe ich diese Aufnahme nicht.
    Mein Respekt, ihn in solch einer Flugsituation abzubilden.

    Was ich einfach nicht begreife, ist, warum gerade bei Eisvögel solch ein Hype und Hexentanz vollführt wird.

    Warum kein Pro?
    Nun, die Messlatte bei solchen Motiven ist unendlich weit oben.

    Enthaltung.

  • dermathias2 12. Mai 2014, 11:10

    Contra
  • Editha Uhrmacher 12. Mai 2014, 11:10

    +++
  • Dieter Sum 12. Mai 2014, 11:10

    pro, weil ich das noch nie gesehen habe. Und weil es schön ist wenn ich etwas sehe, was ich zuvor nie gesehen habe.
    Auch eine legitime Aufgabe der Fotografie Dinge zu zeigen, die man nie zuvor gesehen hat.