Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
332 3

Günter Schneider


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

p a u s e

während einer ausgrabung in israel
tel akko, 1979

Kommentare 3

  • Günter Schneider 14. November 2001, 0:14

    theo: sandkastenspiele waren das nicht! es war arbeit ! (auch, wenn ich meistens "nur" fotografiert habe)
  • Günter Schneider 13. November 2001, 22:18

    hallo heinz,
    ich gebe dir recht, aber auch zu bedenken,
    daß ich nicht mit einem model nach israel geflogen bin, um schöne porträtaufnahmen zu machen. (leider ;-(()
    dies ist eine ungestellte aufnahme, direkt "aus dem leben" (sozusagen).
    ich mußte die sonne, den schatten, nehmen, wie es sich mir anbot.
    ich finde die köpfe im vordergrund wichtig, weil sie zeigen (hoffe ich zumindest), daß hier gearbeitet wird.
    -- naja, kurz gesagt: ich find das foto ganz witzig.....
    ...gruß...günter
  • Heinz W. 13. November 2001, 21:46

    Wenn der Kopf im Vordergrund und der harte Schatten im Gesicht der Dame nicht währen.

    Von der Haltung und dem Gesichtsausdruck der Dame, währe es ein fantastisches Portrait.

    Ist meine Meinung

    Gruß
    H1,

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 332
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz