Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sebastian MQ


Free Mitglied, Merseburg

out of Space

mein erster Macro Versuch ohne Macro Objektiv (leider)

Kommentare 4

  • Michael L. aus K. 24. Oktober 2013, 12:16

    >>Blende auf 8 und ISO auf 100, dann haste das selbe Bild nur ohne rauschen
  • SyvarriZ 12. Oktober 2013, 20:32

    Bitte nicht falsch verstehen, das Bild is für dein erstes Makro super :-) du hättest die blende weiter offenen können und gemütlich auf 100 ISO fotografieren können. Blende auf 8 und ISO auf 100, dann haste das selbe Bild nur ohne rauschen :-) wenn du Tageslicht hast solltest du es nutzen, es sei denn du willst dass es rauscht, das kommt auf vielen Bildern auch ganz gut.
  • Sebastian MQ 12. Oktober 2013, 19:46

    was hätte ich besser einstellen können? Das Problem ist, dass ich für das Bild Makro Zwischenringe verwendet habe, da ich mir leider kein ordentliches Makro Objektiv leisten kann. Dafür fand ich es eigentlich nicht schlecht.
  • SyvarriZ 12. Oktober 2013, 16:08

    Eigentlich ein nettes Bild aber warum 400 ISO? wolltest du dass es rauscht? Ein Makro sollte normalerweise gestochen scharf sein.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 224
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 22
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 43.0 mm
ISO 400