Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Out of Africa [56] - Abends am Wasserloch

Ich nehm Euch diese Woche mal wieder mit nach Namibia.
Nach Sonnenunter- und vor Sonnenaufgang darf man sich nicht im Etosha-Park aufhalten. So schade, denn gerade dann ist es spannend die Tiere am Wasserloch zu beobachten. Wir hatten das Glück, in einer Lodge zu sein, die mitten in Etosha liegt und ein eigenes Wasserloch hat, man kann die Tiere dort beobachten, wenn es dunkel ist. Wir waren noch vor Sonnenuntergang dorthin marschiert und hatten uns häuslich eingerichtet. Zuerst war da nur ein Nashorn. Dann kam ein Elefant. So weit, so gut. Aber dann waren da plötzlich 20 Elefanten. Das Erstaunliche: man hat sie nicht kommen hören, sie waren plötzlich einfach da. Etwas später traf noch eine Gruppe Elefanten ein, auch diese Gruppe hatte man nicht kommen hören. So erstaunlich, sollte man doch meinen, so große und schwere Tiere muß man hören. Da haben sie uns wohl einiges voraus. Letztendlich waren mehr als 50 Elefanten da und es war spannend mitzuerleben wie sich die einzelnen Gruppen begrüßten. Wie konnte nicht genug bekommen.

Wenn Ihr mal einen guten Guide im südlichen Afrika braucht, dann fragt mal hier nach: http://www.africanhoopoetours.com/

Kommentare 30

  • Sterni . 1. Mai 2014, 9:27

    neidfaktor pur !!
  • Gerd Baumann Photo 10. April 2014, 17:07

    Gelungene Aufnahme, GROSSE KLASSE
    LG Gerd
  • Klaus W. Kuck 6. April 2014, 22:43

    Da ist ja mächtig was los am Wasserloch mit den sich anschleichenden Besuchern. Die Elefanten wirken toll im Licht. Mir gefällt auch die Wahl des Formats.
    Grüße
    Klaus
  • run with the wolves 4. April 2014, 19:45

    Ich nehme an, dass Du hier am Wasserloch von Halali gesessen bist. Wärst Du ein halbes Jahr früher dort gewesen, wären wir uns begegnet ;-)
    In der Nacht dort zu sitzen und die Tiere aus dem Nichts auftauchen zu sehen, war für uns auch immer absolut faszinierend.
    LG Gerald
  • Ulla Holbein und Bolle 2. April 2014, 10:20

    Schon äusserst faszinierend, eine tolle Doku.
    Erstaunlich, dass sie so leise die Szene betreten.
    Und alles geht sehr gesittet zu, wunderschön gezeigt.

    LG...Ulla
  • Jü Bader 2. April 2014, 9:46

    In diesem Licht wirken sie fantastisch!
    lg jürgen
  • Körnchen71 1. April 2014, 7:40

    Sicherlich ein tolles Erlebnis

    lg Tanja
  • Rebekka D. 31. März 2014, 22:08

    herrlich die Ansammlung ... ;o) Rebekka
  • JOKIST 31. März 2014, 19:39

    Ein starkes Werk !

    LG Ingrid und Hans
  • Angelika_K 31. März 2014, 16:43

    Beeindruckend. Klasse Szene und sicher ein tolles Erlebnis.
    lg Angelika
  • stine55 31. März 2014, 14:18

    mensch annette wie ich deine bilder vermisst habe......
    das ist wunderschön und dein bericht dazu liess mir eine gänsehaut über den körper ziehen.....ich glaube ich beneide dich etwas um deine erlebnisse ;))))
    ......aber nur ein bisschen hihi
    aber durch deine bilder und berichte erlebe ich diese momenta ja fast hautnah mit ;))))
    lg karin
  • Steffen Nitzsche 31. März 2014, 14:00

    Erlebniss...sicher mit den schönen Tieren!
  • miraculix.xx 31. März 2014, 13:38

    Da will ich auch noch hin! Hach!
  • TU-FotoDesign 31. März 2014, 13:33

    Bin begeistert von der Aufnahme.
    Was ist das für eine Lichtquelle?
    Autoscheinwerfer?
    LG Thomas
  • Gilbert13 31. März 2014, 13:26

    Sagenhaft und das Reflektieren des Wasser auf den Elefanten - sehr tolle Stimmung ist das.
    LG Gilbert
  • Ursula Zürcher 31. März 2014, 13:12

    Da weckst du wunderschöne Erinnerungen und Sehnsucht zugleich…
    Liebe Grüsse, Ursi
  • Maren W. 31. März 2014, 10:49

    das ist ja echt der wahnsinn! Wow, tolles Erlebnis!!!!
    Glg Maren
  • Himmelsstürmer 31. März 2014, 9:55

    Eine ganz tolle und beeindruckende Szene, die ich so leider nicht erleben konnte, weil unsere Lodge außerhalb der Etosha lag. Mal abgesehen davon, wäre bei ISO 6400 bei mir wenig Sichtbares übrig geblieben :-)

    Herzl. Gruß, Ulli
  • Josef Schließmann 31. März 2014, 9:37

    Wow, ganz tolle Szene von diesem Elefantenrudel am Wasserloch, super eingefangen.

    LG Josef
  • ThomSch 31. März 2014, 9:30

    Tolle Szene, die Lust auf Namibia macht; sehr schön fotografiert; LG Tom
  • dorlev 31. März 2014, 9:22

    was für ein spannender Anblick - einfach klasse!!
    LG dorle
  • Suze 31. März 2014, 9:03

    erstaunlich und spannend ist mal wieder Dein Reisebericht....vielen Dank dafür !! hG Suze
  • Eva Winter 31. März 2014, 8:49

    Der helle Wahnsinn so was. Darum bist du echt zu beneiden. Deine Aufnahme ist vom Feinsten.
    LG Eva
  • M.E.1 31. März 2014, 8:48

    ...kaum zu glauben das die sich anschleichen können ...eine tolle Aufnahme mit einer spannenden Geschichte dazu
    LG Maren
  • Tore Straubhaar 31. März 2014, 8:19

    Moin Annette,

    als würden ein paar Eisschollen in dem Wasserloch treiben. Elefanten sind also Katzen, die sich anschleichen können. Ein sehr gewaltiges, eindrucksvolles Schauspiel!

    Viele Grüße und eine dolle Woche von Tore

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Namibia
Klicks 877
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3S
Objektiv AF-S Nikkor 70-200mm f/2.8G ED VR II
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 70.0 mm
ISO 6400

Öffentliche Favoriten 1