Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nils Bohn


Free Mitglied, Hambergen

Orion

Das Sternbild des Orion über einem kleinen Teich im Teufelsmoor (bei Bremen)
Nikon F4, 28mm f1.8, Stativ, Drahtauslöser
30sek bei f1.8

Kommentare 8

  • The Globetrotter 14. November 2004, 17:32

    Das Bild ist klasse! Besonders gut gefällt mir das du die Zweige als natürlichen Rahmen eingesetzt hast.
  • Ralf S. 27. Januar 2002, 22:05

    @Konrad
    Klar Konrad, Du hast natürlich Recht und ich hatte Dich falsch interpretiert. Sorry für mein Versehen, aber danke auch für Deine Formel.

    Gruß
    Ralf
  • Ralf S. 27. Januar 2002, 12:37

    Gefällt mir auch gut, besonders der Einbezug der Landschaft - dies ergibt eine harmonischere Stimmung als "bloß?" ein Astrofoto.

    @Konrad Klatt

    Die Formel lautet:

    T(max) = 1.5 (F/D) exp.2.5 x (800/ASA) exp.1.25

    Beispiel: 400 ASA Film
    Blende: 2.8
    max. Belichtungszeit: ca. 45 Minuten

    Bei 100 ASA sind es schon 4 Stunden, 25 Minuten!


    Diese Formel gilt bei optimalen Verhältnissen (Grenzgröße
  • Nils Bohn 27. Januar 2002, 12:25

    Hey Frankyboy!
    Also mit noch stärkeren WW (17mm) hab ich nachts bisher nur bei Langzeitaufnahmen gute Ergebnisse gehabt. (z.B. meine Bilder:Dynamik der Sterne und Arctic Fire (2) )
    Bei kürzeren Zeiten (z.B. 30sek) fand ich´s nicht so toll.

    Gruß Nils
  • Gerhard Weinert 27. Januar 2002, 12:07

    Sehr bemerkenswert!
    So etwas ist mir leider noch nie gelungen.
    Gerhard
  • Nils Bohn 27. Januar 2002, 11:18

    Sorry, hab ich vergessen.
    Das war ein Sensia 100.
    Der Schattenwurf, der im Vordergrund zu sehen ist, wird durch den Mond erzeugt.

    Gruß Nils
  • Maren Arndt 27. Januar 2002, 11:03

    Hallo Nils, ich glaube, wir müssen uns mal im Moor treffen, damit Du mir zeigen kannst, wie ich so etwas hinbekomme.
    Wahnsinn.
    Liebe Grüße die Nachbarin
  • Nils Bohn 27. Januar 2002, 10:51

    Hey Harald!
    Genau, bei 35mm und 30sek gibt es schon leichte Sternbahnen.

    Gruß Nils

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 464
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz