Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wiebke Q-F


World Mitglied, Haren

Orchideengesicht

Breitblättrige Stendelwurz

Die zygomorphen Blüten (spiegelgleich in ihrer Symmetrie) der breitblättrigen Stendelwurz sind weißrosa bis grünlich und haben den typischen Orchideenaufbau.
Die Blüten sind „Lippenblumen vom Orchis-Typ“, ohne Sporn. Die Unterlippe besteht aus 2 gelenkartig miteinander verbundenen Teilen, der hintere wannenförmige Teil trägt das Nektarium. Bestäuber, z.B. Faltenwespen, Bienen und Fliegen, heften sich, wenn sie wieder zurückkriechen, durch Berühren der Klebdrüse das ungestielte Pollinium an den Kopf, das dann auf andere Blüten übertragen wird.

Kommentare 11

  • Wiebke Q-F 15. August 2013, 9:16

    @ Olaf: aber ja doch. Freue mich schon sehr. Diesmal ohne Flocky, der bellt zu viel, was mich schrecklich nervt und sicherlich nicht nur mich. Momentan gehe ich mit ihm zur Hundeschule, Einzelunterricht, damit wir das Bellen besser in den Griff bekommen. Im kommenden Jahr wird er dann wieder dabei sein. Er wird mir ganz schön fehlen. ;-)))
    LG wiebke
  • Mykophile Waldwutz 14. August 2013, 21:13

    Ging mir wie Burkhard, alles verblüht, nichts zu finden. Deine schauen da bedeutend besser aus. Hinken wir im Oktober eigentlich wieder Gemeinsam durch den Kellerwald?

    LG Olaf
  • Joachim Kretschmer 7. August 2013, 14:37

    . . . eine interessante Pflanze, ähnelt in der Blütenform den Wasserhyazinthen, die ich am Sonntag das erste Mal im Dresdner Bot. Garten gesehen habe. Eure Diskussion ist auch lesenswert.
    Viele Grüße, Joachim.
  • 19king40 6. August 2013, 22:01

    Einfach nur schön.
    LG Manni
  • Burkhard Wysekal 6. August 2013, 14:40

    Danke, alles klar Wiebke.
    Im Gelände muß man sich leider oft verbiegen und erleidet womöglich einen "Wackelkontakt".
    Das nimmt die Kamera oft übel.......;-)).
    Ich greife bei Makroaufnahmen immer zum Stativ.
    Da hat man anschließend die Hände frei und kann mit diesen den Aufheller ausrichten. Aktuell sogar zur Mücken-und Bremsenabwehr einsetzen......grins.
    LG, Burkhard
  • Wiebke Q-F 6. August 2013, 14:23

    @ Burkhard: Die Wuchsform dieser Pflanze verlief bei diesen drei Blüten waagerecht im Schatten einer Hecke. Es ist keine Ausschnittsvergößerung. Es ist eine Freihandaufnahme, daher die mangelnde Schärfe. Ich stand unsicher und rutschend auf der Schräge eines kleinen Walls. Vermutlich fehlendes Licht und Stativ hätten mehr aus dieser Ausfnahme machen können, wie du schon sagtest.
    LG wiebke
  • Burkhard Wysekal 6. August 2013, 11:08

    Ich war am Wochenende an meiner "Sitterstelle".
    Da traf mich fast der Schlag.......Alle Blüten komplett verschrumpelt. Die grausige Hitze der letzten Tage hat sie hingemeuchelt..
    Da war nichts mehr mit Foto.
    Deine Aufnahme ist gut aufgebaut, alle 3 Blüten in vorderster Front. Das hat man eher selten.
    Ein klein wenig mehr Brillianz und Schärfe stünden der Aufnahme gut.
    Handelt es sich um eine Ausschnittsvergrößerung mit hoher ISO- Zahl....;-).
    LG, Burkhard
  • Manfred Bartels 6. August 2013, 0:04

    Das sieht sehr schön aus, ist mir leider noch nicht begegnet.
    LG Manfred
  • Editha Uhrmacher 5. August 2013, 11:45

    eine schöne wilde orchidee!
    ich hatte vor ein paar tagen auch das glück einigen zu begenen.
    danke für die info!
    gruss editha
  • AnJa Fi 4. August 2013, 22:36

    wirklich schön!!!
  • Marguerite L. 4. August 2013, 22:31

    Wunderschönes Makro, auch farblich zauberhaft
    GrüessliM