Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Kerl Marx


Free Mitglied, Helsinki

Opus mixtum

Die Größe der Seele ist abhängig von der Breite des Geistes.
GS x BG = GG + SB - SG x GB

Kommentare 53

  • Marcel Dreßen 15. September 2007, 1:55

    qualitativ nichts besonders - eher langweilig
  • Kerl Marx 5. September 2007, 8:31

    @Lucas,
    "Geil" ist gar nichts, es ist nicht mal eine Pause, es bezeichnet nichts und will doch alles sein, es ist nicht mal kindisch, es ist blamabel.


    @Phil,
    es soll Leute geben, die Gehen immer und welche die Kommen immer und andere, die Kommen und wollen gar nicht gehen oder die, die Gehen und ihr Kommen bemerkte niemand.
    Zu welchen denken Sie gehöre Ich?
  • Phil Leicht 4. September 2007, 13:28



    ..nun, Kommen und Gehen gehören einfach zusammen, dass Eine wäre ohne dem Anderen Nichts.
    Aber ich kann Sie beruhigen, ich bin da und daher:
    Alles Gute - der PHIL°!
  • Lucas Corts 4. September 2007, 9:19

    also ist "geil" wohl kein Wort fuer einen Denker, ausser er befindet sich in einer Schaffenspause...oder man ist noch ein Kind..
    lucas
  • Kerl Marx 3. September 2007, 17:29

    Leider, verehrter Phil, ist mir der Zusammenhang, auf dem Sie mit Recht hinweisen nicht bekannt?
  • Phil Leicht 3. September 2007, 17:03




    @ HB


    der Zusammenhang liebster HB, der Zusammenhang macht erst den Sinn!

  • Kerl Marx 3. September 2007, 16:49

    @Lucas,
    Schön ist das was Du als angenehm empfindest und Geil ist ein Unwort, etwas was erwachsene Männer erfunden haben, weil sie zu faul zu denken sind.



    @Phil,
    Danke für die Wiederholung Deines Kommens, aber so unverfänglich Sie auch gegangen sind, so klingt dieses ALLES GUTE wie ein folgenschwerer Abschied, dem ich nicht gewachsen wäre.
  • Phil Leicht 3. September 2007, 14:27



    liebster Hyazinth Bellerophontes,

    sie brauchen kein weiteres Geld für Kirchenopfer ausgeben. Ihr Licht hat mich wieder zurück geführt!

    ...danke für die Kerzen

    Alles Gute - der PHIL°!
  • Lucas Corts 3. September 2007, 11:19

    was ist denn ueberhaupt "schoen" oder wie du es zu pflegen sagst 'geil'
    Gibts dafuer ne Definition?
    ;)
  • Horst Witte 2. September 2007, 18:25

    Oben muss Diogenes ergänzt werden.
    Der ging hin und her.
  • Kerl Marx 2. September 2007, 18:20

    Ach so.
    Ich finde aber Kierkegaard hat als Mann unheimlich geil ausgesehen.
    Wieso gibt es denn für die Schönheit keine Wiederholung, denn ich habe auch mal richtig geil ausgesehen und würde das gerne wiederholen?
  • Horst Witte 2. September 2007, 18:14

    Hyazinth,
    um gegen die Leugner der Bewegung zu opponieren, ging er einfach ein paarmal hin und her.

    Wenn du wie Schröder oder Fischer zum 10. Mal heiratest, weißt du, was Wiederholung ist.

    Wenn du in einem Monat die dreißigste Frau (oder Mann) heimsuchst (penetrierst), weißt du, was Wiederholung ist.

    Wenn du zum hundertsten Mal am Ballermann urlaubst, weißt du, was Wiederholung ist.

    Wenn du . . . . . . . dann weißt du, was Leben ist.

    Sören Kiergegaard hielt das Thema für so wichtig, dass er eine Abhandlung "Die Wiederholung" schrieb.
  • Kerl Marx 2. September 2007, 15:52

    Aber was ist NICHTS verehrte Kirke ?
  • gegenwart 30. August 2007, 20:33

    Das Leben besteht aus dem was erlebt wird, mein Herr.
    Sonst zählt Nichts.
  • Kerl Marx 30. August 2007, 16:19

    Das Leben besteht doch nicht aus Wiederholungen.
    Das Leben besteht aus organischer Chemie, aus Kohlenstoff, welcher aus Koazervaten enstanden ist, dann kam Gott und die Globalisierung und von da an ging es uns besser und nichts wiederholte sich, nicht mal die Einnahme von Vitalstoffen.
    Wiederholungen sind die Blindmacher der finsteren Mächte.
    Das müßtest Du als Religionslehrer doch eigentlich wissen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 589
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz