Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B.K-K


World Mitglied

opps?

daß Poeten introvertiert sind, war mir bekannt ... daß sie aber abtauchen in die Höhlen der Maulwürfe, mir nun doch gänzlich neu ist ... *smile

Foto vom Herbst vergangenen Jahres - Schild war an einen dicken Baumstamm genagelt . mußte den Blitz einsetzen, der leider zur Reflektion im linken Hügel führte ... es war einfach zuuuuuuuu dunkel für eine Freihandaufnahme - dennoch eine versuchte, wie sicher bald zu sehen - *smile



.

Kommentare 13

  • B.K-K 3. März 2008, 13:41

    @Ida: ich denke, hier ist der Amtsschimmel gemeint - hörst Du ihn auch vor Freude wiehern? - ;-)))

    LG Brigitte
  • Ida-Lena 3. März 2008, 10:17

    ..schöpferische kreativität ;)
    LG Ida :)
  • B.K-K 2. März 2008, 22:52

    @Werner: *smile

    ich sehe Dein Schreiben hier und halte es für realistisch -
    ich las den Schilderstreich und hörte den Amtsschimmel deutlich wiehern ...
    das allerdings wußte ich nicht, aus welchem Material der Kopfschmuck der Schornsteinfeger ist.

    Fazit:
    1. eben, darum ja: trau, schau, wem - ;-)))
    2. liegt in ihrer Natur begründet - und mag auch für den mitmenschlichen Bereich Vorbildfunktion haben - gg - ( wie sonst gelänge etwas Neues?! )
    3. tja, nur die Realität birgt gleichzeitig auch das Fantastische -

    somit werde ich zum Beweis der Echtheit die zwei Originalfotos, die ich einst machte, zusammensetzen und als Collage hier für Dich einstellen - *smile
  • werner weis 2. März 2008, 21:09

    Ich sehe den Rost am Rande des Schildes und ich halte es für echt.
    Ich sehe den Text des Schildes und denke: Das ist jenseits der Realität!
    Ich weiß aber sicher: Die Schornsteinfeger haben Zylinder-Hüte aus Maulwurfsfellen.
    Insofern:
    1. Alles ist möglich!
    2. Maulwürfe sind subversiv und unsere Freunde
    3. Realität ist zweitrangig
    - denn: Klasse Foto - von was auch immer!?
  • B.K-K 2. März 2008, 17:18

    @Gabi: das ist fein - :-)))
    @Irmgard: tja, die Amtsschimmel wollen ja auch leben - gg - übrigens, damit sind die Bauten unter der Erde gemeint -

    LG Brigitte
  • Irmgard Junge 2. März 2008, 15:01

    bebildertes Amtsdeutsch :)))
    Maulwurfsdichten!
    herrlich.

    lG Irmgard
  • Gabi Marklein 2. März 2008, 13:38

    Schild und Text sorgen für ein Sonntagsschmunzeln! Liebe Grüße Gabi
  • B.K-K 2. März 2008, 12:38

    @Doris: aha - das Buch kenne ich nicht ... übrigens gesehen habe ich schon mehrmals einen - und fotografiert, war aber analog und liegt schon ewig lange Zeiten zurück ... weiß nicht, wo das Bild steckt - jedenfalls ist das Schnäuzchen und die beiden riesigen "Schaufelhände" - übrigens alles in rosa! - zu sehen ... ;-)))

    LG Brigitte
  • Doris H 2. März 2008, 10:19

    Man sieht sie schon überall die Maulwurfshügel. Da muss ich immer an das Kinderbuch vom Maulwurf Grabowski denken. Mein Traum, mal einen zu fotografieren!

    LG Doris
  • B.K-K 2. März 2008, 9:35

    @Roswitha: ja, ich war auch ganz überrascht und hingerissen von dem Schild - *smile
    @Gisela: freut mich, wenn es auch Dich zum Schmunzeln bringt - :-)))
    @Yvonne: lachlachlach - warum nicht? - von mir aus auch das - grinsegrins ...

    LG Brigitte
  • Yvonne Steiger 2. März 2008, 8:39

    sie sind nicht nur Poeten, sondern offensichtlich auch Popkünstler, die zwischen Brüsten leuchtend hopsen und sie bläulich erglühen lassen...
    bon voyage
    yvonne
  • Gisela Gnath 2. März 2008, 6:25

    Klasse gesehen und auch gleich humorvoll begutachtet!!!
    lg Gisela
  • Agapy 2. März 2008, 5:51

    interessanter Einblick in das Dichterleben. Herrlicher Schnappschuß.
    LG Roswitha