Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Maiworm


Pro Mitglied, Aldingen

Onyx Bridge

Was sieht man hier? Für die Unkundigen: es handelt sich um einen versteinerten Baumstamm,
der über einem nur selten Wasser führenden Flußbett liegt, daher der Name.
Die Location ist meiner Meinung nach ohne GPS kaum zu finden, zu verwinkelt sind die vielen kleinen Seitenwash.
Zudem ist das Erwandern im Sommer aufgrund des fast vollständig fehlenden Schattens alles andere als einfach (bei uns > 40 °C).
Trotzdem: von der Sache her ein faszinierendes "Teil", was man wohl immer für sich allein haben dürfte.

Petrified Forest N. P., Gebiet Black Forest

Juni 2013, spätnachmitttags

Kommentare 15

  • BridaC 23. November 2013, 20:00

    Atemberaubend! Hier würde ich auch der Faszination erlegen sein, einerseits das Besondere überhaupt zu finden und andererseits den Charakter dieser kargen, aber gerade aufgrund dessen sehr attraktiven Landschaft, fotografisch mit ihrer Liebe zum Detail herauszuarbeiten. Dieser Baum - ohhh, ja - gewiß, dem wäre ich total in meiner Euphorie verfallen. Der gibt dem Bild das Besondere. Dazu dein überlegter Bildaufbau, ihm die Bühne als sozusagen Bilddiagonale zu überlassen. Die Wölkchen passen hier auch wunderbar dazu, sind sie doch sowas wie die Fortführung der kleinen Vegetationsinselchen. Eine Landschaft zum Verlieben. VG Brida
  • Starcad 22. November 2013, 22:36

    Sehr faszinierend, so etwas gibt es nicht häufig zu sehen. Der Himmel präsentiert sich von seiner schönsten Seite mit dieser tollen Wolkenverteilung vor strahlendem Blau. Perfekt!!!!!!!!!
    LG Marc.
  • Reiner Boehme 16. November 2013, 9:09

    Obwohl ich schon zweimal da war ist mir dieses Prachtstück entgangen. Es ist ja schon alles gesagt bez. Bildgestaltung etc, aber ich finde es Klasse daß man in der fc immer wieder neue Anregungen bekommt für den nächsten Trip.
    Reiner
  • tommuc 14. November 2013, 20:15

    Auch bei eher "dokumentarischer" Landschaftsfotografie, die mal nicht zur besten Fotozeit passiert, vergißt Du das gestalten nicht. Kleine Gräser als Blickfang im Vordergrund, den Baum gut platziert und richtiger Himmelsanteil. Die dekorativen Wolken geben dazu den letzten Schliff. Ansonsten vom Foto mal ganz abgesehen ist dieser versteinerte Stamm natürlich schon faszinierend gut erhalten.
    LG, Thomas
  • Heribert Niehues 14. November 2013, 19:10

    Dieses Prachtexemplar habe ich leider nicht gesehen. Scheint etwas abseits gelegen....
    Der Himmel dazu ist natürlich vom Feinsten, wertet das gelungene Motiv zusätzlich auf.
    LG Heribert
  • Anita Jarzombek 14. November 2013, 18:27

    Interessant, was aus Leben werden kann:-) Wie du schreibst, eine relativ lebensfeindliche Gegend. Kann ich mir gut vorstellen bei den Temperaturn. Schön hast du den Stamm diagonal ins Bild gebracht. Der kontrastreiche Himmel rundet das Bild ab!
    Viele Grüße Anita
  • Udo Riedelsheimer 14. November 2013, 16:19

    Ein klasse Bild mit einer mit einem Informationreichem Kommentar...
    Was zuerst in Auge sticht ist die enorme Tiefenwirkung was durch diese herrliche Wolkenformation noch gesteigert wird und dann noch diese Farben .

    gruß udo
  • AS-Photography 14. November 2013, 13:51

    oh ist das hübsch wie der Stein-Baum da so über den Fluss-Weg liegt.

    viele Grüße
  • Guenther Tomek 14. November 2013, 10:12

    Ein neues Ziel für mich. Das Bild ist so fotografiert, das man auch den Eindruck von der Größe und Lage des Baumstamms mitnehmen kann.
    Viele Grüße, Günther
  • Martina Maise 14. November 2013, 7:03

    Fantastisch und mir durchaus bekannt. Von daher war ich entsetzt, dass in den Hotels (am Bryce) und in diversen Andenkenläden, die versteinerten Baumstämme in polierten Scheiben zum Verkauf angeboten werden.

    Natürlich wieder eine wunderbare Aufnahme und die viele kleinen Schäfchenwolken sind eine schöne Zugabe und bringen Dynamik in dein Bild.

    LG Martina
  • Roland Brunn 14. November 2013, 5:43

    Da ich diese Gegend nicht kenne finde ich deine Aufnahme sehr interessant, Marc ! Dieser versteinerte Stamm ist schon ein tolles Motiv und man sollte sich wirklich überlegen wie es wohl hier vor gerauer Vorzeit ausgesehen hat !
    VG Roland
  • Martina Bie. 13. November 2013, 23:32

    Ein herrliches Exemplar hast du dort gefunden! Glückwunsch, Marc! Und hast es unter dem lustigen Wolkenhimmel fotogen platziert :-)). Die grünen Tupfer hauchen der Szene etwas "Diesseits" ein :-).
    Wenn ich "Petrified" lese oder höre, ärgere ich mich auch nach Jahren noch schwarz: Ich hatte viele schöne Aufnahmen von den Versteinerungen gemacht, besonders von den herrlichen Farben. Affenhitze und grelle Sonne bewirkten, dass ich mein Display samt Schrift etc. nicht mehr erkennen konnte und deshalb ziemlich sinnlos auf den Knöpfen herumtippte - und damit waren alle Bilder von dort gelöscht :-((. So gehts manchmal ...
    LG Martina
  • Helge Beckert 13. November 2013, 18:41

    jetzt musste ick aber erstmal googeln, kannte ich noch nicht.
    ist ja fantastisch.
    und wie ich las, bis 18.oo raus aus dem park usw....:
    das glaube ich.
    da steht ja auch kein schild dran :(für die extra-amis)
    "don't touch, be carefully, please don't use the saw.
    it's a stone".
    klasse bild.
    vg helge.
  • gerla 13. November 2013, 17:28

    Ich hätte mir gleich denken können, dass du nicht einfach eine gesperrte Straße durch einen quer liegenden Baum fotografierst. Ich muss mich da Albert anschließen. Der Stamm ist vom Feinsten erhalten und legt sich für dieses Landschaftsmotiv wunderbar quer.
    lg gerla
  • Albert Wirtz 13. November 2013, 17:15

    ist schon kaum zu glauben, dass es ein versteinerter Baum sein soll. Und in dieser guten Erhaltung, bei der man meinen könnte, das Holz wäre noch für den heimischen Kachelofen zu verwenden, eher selten. Seine einsame Lage in sonst öder Landschaft kommt gut rüber, der schöne Himmel trägt zum Sehgenuß bei.
    LG Albert