Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Kuhlmann


World Mitglied, Dortmund

One Rupee please . . .

Straßenkinder in Indien
Nach Schätzungen von Unicef, Don Bosco, Human Rights Watch und anderen Organisationen liegt die Zahl der indischen Straßenkinder im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren bei etwa 18 bis 20 Millionen.
Die meisten Straßenkinder hausen in unhygienischen, verwahrlosten und ungeschätzten Verhältnissen. Viele leiden an Unterernährung und Krankheiten wie Tuberkulose, Typhus, Lepra, Malaria oder Aids. Zudem geraten sie schnell in Abhängigkeit von Drogen und Alkohol. Sie leiden unter den Abgasen. Es fällt auf, dass viele unter Hautkrankheiten und Knochenbrüchen leiden. Diese Erkrankungen bleiben meist unbehandelt und unversorgt. Unsicherheit und Unstetigkeit des Lebens auf der Straße verursachen bei vielen Kindern psychische Erkrankungen. Die seelischen Traumatisierungen als Folge von Vernachlässigung, Verwahrlosung, Unsicherheit, Schutzlosigkeit, Ausbeutung, Misshandlung, Missbrauch, Hunger und Abhängigkeiten aller Art sind gravierend.

Jaisalmer - Rajasthan - Indien

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Indien 2013
Klicks 589
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX40 HS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 6.0 mm
ISO 200