Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli P. Weber


World Mitglied, Hamm

Olympiagelände in London ...

London erhielt den Zuschlag zur Ausrichtung der Olympischen Spiele, weil es versprach das Gelände auch annschließend nachhaltig und ökologisch zu nutzen.
Das Gebiet war einst eine Industriebrache und hatte koplett verseuchten Boden.
Innerhalb von sieben Jahren wurde das Olympiagelände geplant, gebaut und der Grund vorher komplett entseucht.
Im Olympischen Dorf entstehen nun tausende von Sozialwohnungen (derzeit werden gerade die Küchen eingebaut).
Aus dem Schrott den man auf dem ursprünglichen Gelände fand, wurden Skulpturen gefertig.
Die europaweit wohl größte Skulptur, sieht aus wie eine Achterbahn und steht direkt neben dem Olympiastadion.
Foto vom 30.08.2013

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner London
Klicks 141
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 18
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 31.0 mm
ISO 200