Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ole liebt seinen Ball

Ole liebt seinen Ball

575 9

Sven. Jansen


Complete Mitglied, Augsburg

Ole liebt seinen Ball

Seehundbullle Ole aus dem Zoo Augsburg ist wie typisch für Hundeartige recht verspielt und so ein Ball ist schon toll!
Aber nur dieser Ball, der zweite Ball wird kurz begrabscht und dann wird nach seinen Ball gesucht.
Wielange der Ball wohl noch hält?

Seehunde sind Hundsrobben und damit Hundeartige und damit Raubtiere und damit Säugetiere, aber keine Meeressäugetiere, aber es darf ja keine Sektion Robben unter Raubtiere hier geben...

Mir soll da nur mal jemand erklären, was bitteschön Meeressäuger sein sollen? Wale, Hundsrobben, Ohrenrobben, Seeotter? Oder alle Otter weil Wasser? und wohin steckt man dann die Baikalringelrobben?
Baikalsee ist ein Süßwassersee und damit kein Meer also sind die Robben dort keine Meeressäuger?

Kommentare 9

  • Matthias MS Seifert 12. Mai 2008, 19:32

    Mir gefällt die Schärfentiefe,
    Sie reißt erst hinter dem dem Tier ab, so dass auch das ganze Motiv scharf gezeichnet ist.
    Beinahe könnte man denken es ist ein Ausschnitt.

    Servus
    Masei1202
  • Vanessa O. 5. Mai 2008, 21:49

    Wie herzig er dabei guckt.
    Toll nah dran ist das Bild, klasse!
    LG
  • Stefan L 5. Mai 2008, 21:10

    Klasse Augen hat der Kerl.
    Da hast du wieder mal den richtigen Moment erwischt.

    Gruß Stefan
  • Anja85 5. Mai 2008, 18:42

    Süßer Kerl!
    Kleine Anmerkung noch zu deinen Problemen mit der systematischen Einordnung. Die Bezeichnung Hundsrobben hat nichts mit der Verwandtschaft zu Hunden zu tun. In Wikipedia sind sie zwar den Hundeartigen zugeteilt, aber nach meinem Wissen und der Literatur, die ich grad zur Hand hatte sind sie eine eigene Familie (Flossenfüßer/Pinnipedia) in der Ordnung der Carnivora. Ich meine sogar Stammbäume gesehen zu haben wo sie als eigene Ordnung neben den Carnivora aufgeführt waren. Aber die Einteilung unter Raubtiere (Carnivora) hier bei den Bildern stimmt schon mit den meisten Stammbäumen überein :-)
    Der Begriff Meeressäuger ist kein taxonomischer (also zur Beschreibung von Verwandtschaftsverhältnissen geeigneter) Begriff. Wale und Robben zum Beispiel werden beide als Meeressäuger bezeichnet, sind aber nur seeeeeeeeeeeeeehr entfernt miteinander verwandt. Die Baikalrobbe wäre also richtigerweise nicht als Meeressäuger zu bezeichnen. Sehr wohl gehört sie aber zu den Hundsrobben und ist sehr nah mit dem Seehund verwandt.
    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

    LG Anja
  • Claudia Pötzsch 5. Mai 2008, 11:34

    klasse aufnahme!
    und wie er den ball hält *süß*
    lg, claudie
    1. Ausflug
    1. Ausflug
    Claudia Pötzsch
  • Nadine Smit 5. Mai 2008, 7:15

    Den hast du gut erwischt. Der Blick ist zuckersüß. Sehr gut fotografiert!

    LG
    Nadine
  • Schnattchen317 4. Mai 2008, 22:17

    Tolle Aufnahme,ein süßer Kerl ist er.
    LG Schnattchen
  • Stefan Mayr 4. Mai 2008, 21:42

    Ole...Oleoleole..super OLE...oleeee!!!

    LG Stefan